Home Biografien & Erinnerungen Alles zu seiner Zeit: Mein Leben von Michail Gorbatschow

Alles zu seiner Zeit: Mein Leben von Michail Gorbatschow

by BuecherKatze

Michail Gorbatschow, der ehemalige große Staatsmann der Sowjetunion, lässt in seiner Autobiografie „Alles zu seiner Zeit. Mein Leben“ seine politsche Karriere und zeitgeschichtliche Ereigenisse Revue passieren und schreibt auch über Privates und seine große Liebe zu seiner Frau Raissa.

Gorbatschow gliedert die Geschichte seines Lebens in fünf Teile. Er berichtet von seiner Kindheit und Jugend, der Arbeit für die komministische Partei, den Dienst für den Staat und er reflektiert auch sein Leben nach der Politik. Jeder Abschnitt gibt Einblicke in sein Denken und sein Handeln und in die Entscheidungen, die maßgeblich die Zukunft der Sowjetunion beeinflussten.

Besonders berührend sind jedoch seine Erinnerungen an seine Frau Raissa, die er als seine „Verbündete auf Lebenszeit“ bezeichnet. Gorbatschow beschreibt ihre Beziehung als eine Partnerschaft auf Augenhöhe. Ihre Liebe zueinander war ein wichtiger Pfeiler seines Lebens, der ihn durch die vielen Herausforderungen seiner politischen Karriere trug. Der plötzliche Tod von Raissa im Jahr 1999, beschrieben in einem eigenen Abschnitt des Buches, lässt Gorbatschow seine eigenen Entscheidungen und Prioritäten überdenken und Fragen aufwerfen, die er in diesem Buch ausführlich behandelt.

Er schließt das Buch mit Tagebuchaufzeichnungen seiner Trauer nach dem Tod seiner Frau. Einige Einträge beschreiben die Schwierigkeit, ohne sie weiterzuleben, andere würdigen die vielen Sympathiebekundungen der Menschen, die ihm ihr Mitgefühl zum Ausdruck brachten.

Michail Gorbatschows Autobiografie ist kein traditionelles Werk über Politik, Macht und Zeitgeschichte, sondern auch ein berührendes Liebesbuch, das Emotionen zeigt, wie man sie in einer Biografie selten findet. Es gibt einen Einblick in das Leben eines Mannes, der eine einzigartige Rolle in der Weltgeschichte gespielt hat und stets an den Fortschritt und die Notwendigkeit des Wandels geglaubt hat.

Michail Gorbatschow war von 1985 bis 1991 Generalsekretär der Kommunistischen Partei und später der erste und letzte Präsident der Sowjetunion. Er spielte eine große Rolle bei der Beendigung des Kalten Krieges und bei der Förderung politischer und wirtschaftlicher Reformen in Russland und anderen Ländern. Sein politisches Wirken hat die Welt nachhaltig verändert.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen