Home Biografien & ErinnerungenPolitik & Wirtschaft My Life is My Business: Aus dem Leben einer Rotlichtlegende von Werner Frankfurt

My Life is My Business: Aus dem Leben einer Rotlichtlegende von Werner Frankfurt

by BuecherKatze

„My Life is My Business: Aus dem Leben einer Rotlicht-Legende“ von Werner Frankfurt ist die fesselnde Geschichte eines Mannes, der sein Leben am Rande der Legalität gelebt und seine eigenen Entscheidungen getroffen hat.

Werner Kirschner, auch bekannt als „Werner Frankfurt“, verbrachte sieben Jahre im Gefängnis, weil er ein Bordell betrieben hatte. Nach seiner Entlassung fing er mit nur 940 Euro und den Kleidern, die er am Leib trug, bei Null an. Obwohl es ein harter Kampf war, hat er nie aufgegeben und beharrlich versucht, etwas aus seinem Leben zu machen.

Werner Frankfurts Erzählung schildert, wie ein Mensch seine Lebensumstände ändern kann, selbst wenn alles verloren scheint. Seine Geschichte ist voller Entschlossenheit und Mut; sie zeigt den Lesern, wie man sein Leben nach Fehlentscheidungen wieder in Ordnung bringen kann. Es ist keine leichte Aufgabe, aber durch harte Arbeit, Hingabe und Selbstvertrauen ist alles möglich – selbst wenn es bedeutet, ganz von vorne anzufangen.

Frankfurt führt uns zu Beginn in seine bewegte Vergangenheit, in der er Partys für hochkarätige Kunden in Berlin organisierte, Bars und Nachtclubs in London und Amsterdam leitete und Bordelle in Deutschland betrieb. Er schreibt über seine Involvierung in Episoden, die als kontrovers oder kriminell angesehen werden könnten. Sein Handeln geschah aus der Notwendigkeit heraus, zu überleben, jedoch ohne die Absicht, jemandem zu schaden.

In der zweiten Hälfte des Buches geht es um Frankfurts Weg nach der Entlassung aus dem Gefängnis; wie er es langsam schaffte, einen Neuanfang zu wagen, obwohl er über keinerlei Mittel verfügte. Seine Entscheidungen beweisen, dass es sich manchmal auszahlt, Risiken einzugehen. Es gelang ihm schließlich , sich finanziell und geistig wieder aufzubauen.

Insgesamt ist „My Life is My Business: Aus dem Leben einer Rotlichtlegende“ eine inspirierende Geschichte, die den Leser ermutigt, über den Tellerrand zu schauen, wenn er mit schwierigen Umständen oder scheinbar unüberwindbaren Hindernissen im Leben konfrontiert wird. Obwohl dieses Buch vor mehr als zwanzig Jahren geschrieben wurde, als Frankfurt noch inhaftiert war, ist es aufgrund seiner zeitlosen Botschaft und seiner Lehren über Widerstandsfähigkeit und Erlösung auch heute noch relevant.

Werner Frankfurt (geboren 1954) ist ein ehemaliger Sexarbeiter, der sich zum Unternehmer gewandelt hat. Er lebt in Berlin und besitzt mehrere Unternehmen im Ausland, darunter Restaurants, Clubs und Immobilienprojekte. Er erhielt Auszeichnungen für Unternehmertum von mehreren Städten, darunter Zürich (2014), München (2015), Hamburg (2016) und Wien (2017). Die Erlöse aus diesem Buch werden an Organisationen gespendet, die sich für Menschenrechte und soziale Belange einsetzen, z. B. für die medizinische Versorgung von Menschen mit HIV/AIDS und für Stipendien für junge Sportler und Studenten aus benachteiligten Verhältnissen.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen