Home Biografien & Erinnerungen Wie man ein Schmetterling wird von Shole Pakravan und Steffi Niederzoll

Wie man ein Schmetterling wird von Shole Pakravan und Steffi Niederzoll

by BuecherFuchs

„Wie man ein Schmetterling wird“ ist ein inspirierendes Buch von Shole Pakravan und Steffi Niederzoll, das die Geschichte von Reyhaneh Jabbari erzählt, einer jungen Frau, die sich einer unvorstellbaren Herausforderung stellte – ihrer eigenen Hinrichtung. Die Autorinnen erzählen die Geschichte von Jabbaris Leben und wie sie den Widrigkeiten mit Mut, Stärke und Widerstandsfähigkeit begegnete.

Das Buch beginnt mit einem Prolog, der den Leser in Jabbaris Leben und ihren familiären Hintergrund einführt. Es zeichnet ein anschauliches Bild von ihrer Zeit im Gefängnis und ihrem Kampf gegen die Ungerechtigkeit im Iran. Pakravan und Niederzoll gehen dann ausführlich auf Jabbaris Fall ein, erklären die verschiedenen Seiten der Geschichte und erörtern die Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert war, als sie versuchte, ihre Unschuld zu beweisen. Sie führen auch Interviews mit Menschen, die Reyhaneh während ihres Kampfes für Gerechtigkeit gekannt haben, und erzählen ihre Geschichten mit Mitgefühl und Verständnis.

Die stärksten Teile des Buches sind die Momente, in denen die Leserinnen und Leser Jabbaris innere Stärke, die sie im Gefängnis kultiviert hat, verstehen lernen. Ein besonderes Beispiel ist der Moment, in dem Jabbari inmitten der Dunkelheit der Haft Trost in Schmetterlingen findet – etwas, das für sie Freiheit symbolisiert. Dieser Moment ist unglaublich ergreifend, denn er zeigt, wie stark der Wille dieser jungen Frau war, selbst im Angesicht des sicheren Todes.

In „Wie man ein Schmetterling wird“ gelingt es Pakravan und Niederzoll, jedes Detail von Reyhanehs Geschichte auf unglaublich fesselnde Weise einzufangen. Durch ihre Erzählung vermitteln sie, wie eine Person unabhängig von ihrer Situation oder ihren Umständen etwas bewirken kann. Auch wenn die Geschichte tragisch endet – Reyhaneh wurde trotz internationalen Drucks im Alter von 26 Jahren hingerichtet -, erinnert sie uns daran, dass wir niemals die Menschen um uns herum aufgeben sollten, die für das Richtige kämpfen, egal wie schwierig ihre Situation auch sein mag.

Shole Pakravan stammt ursprünglich aus dem Iran, lebt aber seit 2012 im Ausland, weil sie sich wegen politischer Probleme im Zusammenhang mit dem Eintreten für die Rechte der Frauen im Iran nicht länger dort aufhalten konnte, ohne sich und andere zu gefährden. Sie lebt jetzt in Kopenhagen, wo sie an Frauenrechtskampagnen in der gesamten Nahost-Nordafrika-Region (MENA) arbeitet. Steffi Niederzoll ist eine preisgekrönte Journalistin, deren Arbeit in deutschen Medien wie FOCUS Online, Zeit Online, Süddeutsche Zeitung Magazin, Der Tagesspiegel und ZEIT ONLINE Magazin (ZOM) erschienen ist. Zurzeit lebt sie in Berlin, wo sie als Chefredakteurin des ZOM Digital Magazins arbeitet. Außerdem schreibt sie freiberuflich Artikel über Menschenrechtsthemen in Europa und den Ländern der MENA-Region.

„Wie man ein Schmetterling wird“ ist ein unglaublich kraftvolles Buch, das uns alle an unsere gemeinsame Menschlichkeit erinnert, unabhängig von unserer Nationalität oder unserem Geschlecht. Es lehrt uns, wie man Ungerechtigkeiten widersteht, und ermutigt jeden von uns, die Hoffnung niemals aufzugeben, egal wie schwer die Dinge aus unserer aktuellen Perspektive erscheinen mögen.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen