Home Fantasy Gejagt – Die Chronik des Eisernen Druiden von Kevin Hearne

Gejagt – Die Chronik des Eisernen Druiden von Kevin Hearne

by BuecherHaufen

Mit „Gejagt“ ist dem Autor Kevin Hearne ein weiterer packender Band seiner Fantasy-Saga „Die Chronik des Eisernen Druiden“ gelungen. Die Geschichte um den mehr als zweitausend Jahre alten Druiden Atticus O’Sullivan geht in die sechste Runde und bietet erneut jede Menge Action, Spannung und Magie.

In diesem Band wird Atticus von zwei Jagdgöttinnen durch Europa gejagt und muss sich zusammen mit seiner Begleiterin Granuaile und seinem Wolfshund Oberon auf einen Wettlauf ums Überleben einlassen. Doch das ist noch nicht alles, denn auch der nordische Gott Loki hat es auf Atticus abgesehen und will ihn um jeden Preis töten, um damit die Apokalypse auszulösen.

Wie in den vorherigen Bänden besticht auch „Gejagt“ durch seinen einzigartigen Mix aus Mythologie, Magie und Action. Atticus‘ Fähigkeit, Erdmassen zu verschieben, wird in diesem Band jedoch blockiert, was ihn vor eine noch größere Herausforderung stellt und für zusätzliche Spannung sorgt.

Besonders bemerkenswert ist Hearnes Fähigkeit, die verschiedenen mythologischen Figuren und Götter so gekonnt in seine Geschichte zu integrieren. Ob nordische, griechische oder keltische Mythologie, in „Gejagt“ trifft der Leser auf zahlreiche bekannte Figuren und Wesen, die gekonnt in die Handlung eingebunden werden.

Auch die Charaktere überzeugen einmal mehr. Atticus, Granuaile und Oberon sind ein unschlagbares Trio, das in jeder Herausforderung zusammenhält und sich gegenseitig unterstützt. Die Dialoge zwischen den drei sind witzig, charmant und voller Esprit.

Der Autor versteht es, den Leser in seinen Bann zu ziehen und ihn mit jeder Seite tiefer in die Welt von Atticus O’Sullivan einzuführen. Seine Schreibweise ist flüssig, bildhaft und fesselnd. Man kann förmlich spüren, wie Atticus und seine Begleiter durch Europa rennen und den Jägerinnen und Loki immer knapp entkommen.

Ein weiteres tolles Detail ist, dass Hearne echte Orte und Städte in Europa in seine Geschichte einbaut und so eine authentische Atmosphäre schafft. Man fühlt sich mitten in der Handlung, als würde man selbst durch die engen Gassen von Paris sprinten oder durch die Wälder von Irland streifen.

Kevin Hearne ist ein US-amerikanischer Fantasy-Autor, der sich mit seiner Fantasy-Saga „Die Chronik des Eisernen Druiden“ auch international einen Namen gemacht hat. In seinen Büchern vermischt er gekonnt Mythologie, Magie und Action zu einer einzigartigen Geschichte voller Spannung und Abenteuer. Doch Hearne hat nicht nur als Autor Erfolg. Vor seiner Karriere als Schriftsteller arbeitete er als Englischlehrer, was ihm zugutekam, als er damit begann, Bücher zu schreiben. Denn seine Schreibweise ist klar, prägnant und leicht verständlich, was es dem Leser einfach macht, sich auf die Handlung einzulassen und mit den Charakteren mitzufiebern.

Insgesamt ist „Gejagt – Die Chronik des Eisernen Druiden“ ein weiterer gelungener Band aus der beliebten Reihe von Kevin Hearne. Spannung, Mythologie, Action und Magie sind auch hier wieder perfekt miteinander verwoben und bieten ein unvergessliches Leseerlebnis. Wer die vorherigen Bände gelesen hat, wird auch mit „Gejagt“ voll auf seine Kosten kommen. Doch auch Neueinsteiger können bedenkenlos zu diesem Buch greifen, es bietet ausreichend Rückblenden und Einführungen in die Handlung, um auch ohne Vorkenntnisse in die Welt von Atticus O’Sullivan einzutauchen. Ein absolutes Muss für jeden Fantasy-Fan!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen