Home Fantasy The Last Viking 1 – Das Blut der Wikinger von Poul Anderson

The Last Viking 1 – Das Blut der Wikinger von Poul Anderson

by BuecherHaufen

„The Last Viking 1 – Das Blut der Wikinger“ von Poul Anderson ist ein historischer Roman, der die Geschichte des Wikingers Harald erzählt, der sich auf den Weg macht, um den Thron seiner Ahnen zurückzuerobern und das Reich der Wikinger zu vereinen.

Der Roman beginnt im Jahr 1030 und erzählt die Geschichte von Harald, der in seiner ersten Schlacht an der Seite seines Halbbruders, König Olaf, kämpft. Als der König getötet wird und die Schlacht verloren ist, muss Harald fliehen. Sein Weg führt ihn an die Höfe der mächtigsten Fürsten seiner Zeit, bis nach Byzanz, wo er sich einem Söldnerheer anschließt. Seine militärischen Fähigkeiten verhelfen ihm schon bald zu Einfluss und Wohlstand, doch nie hat Harald seine wahre Bestimmung aus den Augen verloren. Nach Jahren im Exil begibt er sich auf den Weg, um den Thron seiner Ahnen zurückzuerobern und das Reich der Wikinger zu vereinen.

Poul Anderson hat mit „The Last Viking 1 – Das Blut der Wikinger“ ein eindrucksvolles Werk geschaffen, das nicht nur historisch korrekt ist, sondern auch fesselnd und mitreißend. Der Autor hat dabei eine gute Balance zwischen Historie und Fiktion gefunden, so dass man als Leser nicht nur einen Einblick in das Leben der Wikinger erhält, sondern auch mitfiebert, ob Harald es schaffen wird, den Thron zu erobern.

Besonders beeindruckend ist, wie Poul Anderson die Landschaften und die Kämpfe der Wikinger beschreibt. Der Leser fühlt sich direkt in die rauen Gegenden des Nordens versetzt und erlebt die Kämpfe und Schlachten hautnah mit. Auch die Figuren sind gut gezeichnet und man kann sich gut in Harald hineinversetzen und fühlt sich, als würde man direkt an seiner Seite stehen.

Poul Anderson wurde 1926 in Pennsylvania geboren und verbrachte seine Kindheit in Dänemark. Sein Interesse an der skandinavischen Mythologie und Geschichte spiegelt sich in vielen seiner Werke wider. So beschäftigte er sich in „The Last Viking 1 – Das Blut der Wikinger“ intensiv mit der Geschichte der Wikinger und schaffte es, diese in einem Roman zu vereinen, der faszinierend und mitreißend ist.

Insgesamt ist „The Last Viking 1 – Das Blut der Wikinger“ ein gelungener Roman, der nicht nur Historiker begeistern wird, sondern auch Leser, die sich für fesselnde Geschichten und mitreißende Charaktere interessieren. Der Autor Poul Anderson hat dabei eine gute Mischung aus Historie und Fiktion gefunden und eine Geschichte geschaffen, die auch lange nach dem Lesen im Gedächtnis bleibt!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen