Home KinderbücherBilderbücher Alex, abgeholt! von Danielle Graf und Katja Seide

Alex, abgeholt! von Danielle Graf und Katja Seide

by BuecherWicht

„Alex, abgeholt!“ ist ein rührendes und nachvollziehbares Bilderbuch über die alltäglichen Kämpfe der Elternschaft. Die Geschichte folgt dem kleinen Alex, der in der Kita ist und versucht, einen Turm aus Bauklötzen zu bauen. Während dessen kommst seine Mutter ihn abholen und wird dabei von seiner Mutter unterbrochen wird. Alex ist sowohl aufgeregt, seine Mutter zu sehen als auch enttäuscht, da er seinen Turm unbedingt zu Ende bauen möchte. Und diese Mischung von Gefühlen schlägt schnell in Wut um.

Die Autoren Danielle Graf und Katja Seide fangen perfekt die Frustration ein, die kleine Kinder oft empfinden, wenn ihre Pläne durchkreuzt werden, und auch die komplexe Mischung von Gefühlen, die entsteht, wenn sie von etwas weggerissen werden, das ihnen Spaß macht. Die Illustrationen sind einfach, aber ausdrucksstark, und der Text ist einfach und leicht zu verstehen.

Es ist ein großartiges Buch für Eltern und Betreuer/innen, das sie mit kleinen Kindern teilen können, um ihnen zu helfen, ihre eigenen Gefühle zu verstehen und auszudrücken, und um ihnen einen Einblick in die Herausforderungen der Elternschaft zu geben. Es ist auch eine wertvolle Erinnerung für Erwachsene, dass das Leben von Kindern nicht immer einfach oder gerecht ist, auch wenn es von außen so aussehen mag.

Viele Eltern werden die Frustration nachempfinden können, die Alex in dieser Situation empfindet. Allzu oft scheint es, dass unsere besten Pläne durch die Ansprüche unserer Kinder durchkreuzt werden. Dieses Buch fängt dieses Gefühl auf wunderbare Weise ein und bringt es auf humorvolle und nachvollziehbare Weise zum Leben.

Danielle Graf und Katja Seide sind die Co-Autorinnen von „Alex, abgeholt!“. Beide Autorinnen sind erfahrene Pädagoginnen, die in verschiedenen Bereichen mit Kindern gearbeitet haben. Diese Erfahrung spiegelt sich in ihrem Buch wider, denn sie schaffen es, die Realität der Elternschaft mit Authentizität und Humor einzufangen.

Fazit: Ich finde das Buch sehr bedürfnisorientiert, alltagsnah und ehrlich. Es zeigt gut, wie es Kindern in solchen Situationen geht und wie sie mit ihren Gefühlen umgehen können. Ich denke, dass viele Eltern von Kita-Kindern das Buch gut finden werden. Denn sowohl Alex als auch seine Mama sind sehr sympathisch und man kann sich gut in beide hineinversetzen. Alles in allem ist es ein sehr gelungenes Buch über die Gefühle von Kindern und ich kann es nur weiterempfehlen.

„Alex, abgeholt!“ allemal – nicht nur wegen der packend-humorvollen Geschichte, sondern auch wegen der Zusammenarbeit zweier außergewöhnlicher Kreativer, Danielle Graf und Katja Seide – die dadurch ihrer Mission folgenden Familien dabei helfen, einen besseren Umgang miteinander sowohl im Alltag als auch in stressigen Momenten zu entwickeln.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen