Home KinderbücherBilderbücher Das Zebra, das zu schnell rannte von Jenni Desmond

Das Zebra, das zu schnell rannte von Jenni Desmond

by BuecherWicht

„Das Zebra, das zu schnell rannte“ von Jenni Desmond, ist eine wunderbare Geschichte über Freundschaft und das Entdecken neuer Welten. Der Inhalt dieses Buches fängt die Aufregung und die Abenteuerlust eines jeden Kindes ein. Durch die lebendigen und farbenfrohen Illustrationen erhält man als Leser direkt eine Verbindung zu den Charakteren und vor allem zum Zebra.

Die Geschichte handelt von Zebra, Elefant und Vogel, die sich als allerbeste Freunde fühlen. Doch als Zebra unbedingt mit seinem Rennen beginnen möchte, sind Elefant und Vogel nicht mehr so begeistert – schließlich können sie nicht so schnell laufen. Und so hat Zebra plötzlich keine zwei allerbesten Freunde mehr. Aber dann findet er heraus, dass es vielleicht doch eine Chance gibt.

Eine der größten Stärken des Buches ist es, dass es gerade Kinder ansprechen kann, aber auch Erwachsenen noch Freude bereitet. Die Thematik der Freundschaft wird so aufgegriffen, dass jeder sie verstehen kann – ob jung oder alt. Des Weiteren ist besonders hervorzuheben, dass nicht nur verschiedene Tiere kennengelernt werden können, sondern auch andere Kulturkreise vorgestellt werden. Es geht um Gemeinschaftlichkeit und Respekt vor den unterschiedlichen Lebensweisen in der Natur.

Im Mittelpunkt des Buches steht natürlich Zebra – seinen Namen hat er von seiner weiß-schwarzen Musterung bekommen, aber auch Elefant und Vogel dürfen nicht fehlen. Zusammen erleben die drei einzigartigen Abenteuer, unternehmen Ausflüge in unbekannte Gebiete, entdecken neue Welten und machen schließlich aus Unbekanntem Bekanntes. Mit spannend geschilderten Situationen wird dem Leser unterhaltsame Unterhaltung geboten, aber auch tiefgehende emotionale Momente sind möglich.

Jenni Desmond holt mit „Das Zebra, das zu schnell rannte“ ihr Publikum ab und lässt es an ihrer vielschichtigen Geschichte teilhaben. Sie erklärt uns anschaulich, was Freundschaft bedeutet: Ehrlichkeit im Umgang miteinander sowie Respekt vor der Andersartigkeit des jeweils anderen sind hierbei von elementarer Bedeutung. Die Autorin hat selbst in Afrika gelebt und war begeistert von den Tieren und Kulturen vor Ort; somit bietet ihr Buch genau jene Vielfalt an, die man in Afrika findet: Menschen aller Nationalitäten gemischt mit Tieren aller Arten. Hieraus resultierend die unglaubliche Vielfalt an Farben-und Formensprache entsprechend dem Thema des Textes: Freundschaft ohne Grenzen!

Jenni Desmond ist eine Autorin mit einem großartigen Sinn für Humor, aber auch für Emotion. Sie schafft es immer wieder Kinder, sowohl sprachlich als auch emotional abzuholen und trifft damit ins Schwarze! Mit ihrem Werk „Das Zebra, das zu schnell rannte“, hat uns Jenni Desmond ein fantastisches Leseabenteuer geschenkt – meiner Meinung nach absolut empfehlenswert!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen