Home KinderbücherBilderbücher Hier kommt keiner durch! von Isabel Minhós Martins

Hier kommt keiner durch! von Isabel Minhós Martins

by BuecherWicht

„Hier kommt keiner durch!“ von Isabel Minhós Martins ist ein buntes, humorvolles Bilderbuch, das für Kinder ab 4 Jahren empfohlen wird. Es handelt vom Kampf zwischen der Autorität eines Generals und dem freien Willen der Menschen in einer bunten und aufregenden Menge.

Das Buch erzählt die Geschichte des Generals, der allen anderen verbietet, auf die rechte Seite der Buchseite zu gelangen. Er möchte der Held der Geschichte sein. Dieses Verbot bringt jedoch viel Widerstand hervor und die Menge wird immer größer und aufgebrachter. Schließlich schaffen es alle gemeinsam über den Zaun hinwegzukommen. Diese Botschaft lässt uns verstehen: Gemeinsam sind wir stärker!

Wie meist bei Büchern von Isabel Minhós Martins ist die Geschichte sehr visuell angelegt. Auf jeder Seite können die Kinder mit den hellen Farben und den detailliert illustrierten Figuren ihre Fantasie anregen und sich in die Geschichte hineinversetzen. Die Symbole und Details sind so gestaltet, dass sie nicht nur Kinderherzen erfreuen, sondern auch Erwachsene, die nochmals Kind sein möchten. Die Geschichte „Hier kommt keiner durch!“ lädt zum Nachdenken über Autoritäten und den Mut, diese infrage zu stellen, ein.

Isabel Minhós Martins hat mit dem Buch „Hier kommt keiner durch!“ wieder einmal bewiesen, dass sie es versteht, Themen auf kindgerechte Art zu vermitteln – ob nun als Lehrerin oder als Autorin. Sie hat viel Zeit damit verbracht, andere Länder zu bereisen, verschiedene Kulturen kennenzulernen und Wissenschaftler zu treffen. Dadurch inspiriert hat sie viele Ideen für dieses Buch gewonnen. Vor allem aber geht es um Solidarität unter Gleichgestellten. Egal ob General oder Müllersohn – jeder sollte die Rechte des anderen respektieren!

Insgesamt liefert „Hier kommt keiner durch!“ von Isabel Minhós Martins anschauliche Unterhaltung für Leserinnen aller Altersstufen. Mit schönen Illustrationen animiert es vor allem junge Leserinnen, Fragen zur Machtausübung zu stellen und Solidaritätsgefühl untereinander anzustimmen, was natürlich niemand alleine machen muss! Der Text erscheint etwas leicht geraten, sodass manche Erwachsene eventuell etwas enttäuscht sein könnten, aber gleichermaßen ist es gut geeignet für den Gebrauch im Schulunterricht oder fürs vor dem Schlafen gehen. Auf jeden Fall ist „Hier kommt keiner durch!“ eine willkommene Abwechslung in der Bücherecke – sowohl für den persönlichen Gebrauch als auch im Unterrichtsalltag!

Isabel Minhós Martins erhielt 2017 den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Kategorie Bilderbuch für „Hier kommt keiner durch!“. Dies zeigt deutlich ihr Talent an solchen Themen nicht nur weiterzugeben, sondern auch neue Blickwinkel aufzuzeigen – ohne moralische Ansprache – sodass Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen und Freundlichkeit untereinander zu teilen.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen