Home Kinderbücher Kater Mikesch von Josef Lada und Otfried Preußler

Kater Mikesch von Josef Lada und Otfried Preußler

by BuecherBlume

„Kater Mikesch“ ist ein Kinderbuchklassiker, der seit über fünfzig Jahren die Herzen aller Kinder erobert. In dem Buch von Otfried Preußler und Josef Lada geht es um einen Kater namens Mikesch, der in dem kleinen Dorf Holleschitz lebt. Eines Tages kann er plötzlich sprechen und alle sind darüber erstaunt und begeistert. Mikesch ist höflich und liebenswert und gewinnt schnell das Herz aller Bewohner von Holleschitz.

Der Schuster macht ihm ein Paar Stiefel, der Schneider schenkt ihm einen Mantel, und so ist der Kater perfekt ausgerüstet für seine Abenteuer. Unterwegs bringt er dem Hund und dem Schwein der Großmutter das Sprechen bei und erlebt zahlreiche aufregende Dinge. Als er versehentlich den Rahmtopf der Großmutter zerbricht, begibt er sich auf Wanderschaft, um Geld für einen neuen Topf aufzutreiben.

Otfried Preußler wurde für seine Übertragung ins Deutsche im Jahr 1963 mit dem Deutschen Jugendbuchpreis ausgezeichnet. Seitdem hat „Kater Mikesch“ zahlreiche Fans gewonnen und wurde in verschiedenen Medien adaptiert, wie beispielsweise im Theater, Film, Fernsehen und Rundfunk. Besonders bekannt ist die Augsburger Puppenkiste, die eine live-inszenierte Bühnenfassung von „Kater Mikesch“ aufgeführt hat.

Was das Buch aber so besonders macht, ist seine zeitlose Anziehungskraft auf Kinder jeder Generation. Trotz seiner über fünfzig Jahre hat es nichts von seinem zauberhaften Charme verloren und ist nach wie vor ein bezauberndes Kinderbuch, das zum Lesen, Vorlesen und Wiederlesen einlädt.

Dieses Buch ist ein Muss für alle Kinder, die sich in eine Welt der Fantasie und Abenteuer entführen lassen möchten. Es ist ein zeitloses Meisterwerk, das auch heute noch Kinderherzen höher schlagen lässt. Die Geschichte von „Kater Mikesch“ zeigt uns, dass wir alle unterschiedlich und einzigartig sind, aber trotzdem von allen geliebt werden können. Es ist ein wunderschön erzähltes und illustriertes Kinderbuch, das die Leser*innen in eine magische Welt entführt.

Josef Lada, der Autor der Originalfassung des Buches wie auch der Illustrator, wurde 1887 in Hrusice geboren und gilt als einer der bedeutendsten tschechischen Künstler des 20. Jahrhunderts. Bekannt wurde er vor allem durch seine Illustrationen in den Büchern von Jaroslav Hašek und Božena Němcová. Lada war auch ein hervorragender Karikaturist und Maler und beeinflusste viele andere Künstler seiner Generation. Sein unverkennbarer Stil zeichnet sich durch eine Kombination aus Humor, Ironie und Realismus aus und hat zahlreiche Generationen von Kindern und Erwachsenen begeistert. Er verstarb 1957 in Prag.

Otfried Preußler, der Übersetzer des Buches, wurde 1923 in Reichenberg (heute Liberec) in der Tschechoslowakei geboren. Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete er viele Jahre als Volksschullehrer und später als Rektor.

Sein erstes Buch, „Der kleine Wassermann“, wurde 1956 veröffentlicht und war ein großer Erfolg. Andere bekannte Werke von ihm sind „Krabat“, „Die kleine Hexe“, „Der Räuber Hotzenplotz“ und „Das kleine Gespenst“. Preußlers Bücher zeichnen sich durch eine einmalige Mischung aus Fantasie, Abenteuer und Humor aus und sind bei Kindern wie Erwachsenen gleichermaßen beliebt. Seine Werke haben eine beeindruckende Gesamtauflage von 50 Millionen Exemplaren erreicht. Otfried Preußler verstarb im Jahr 2013 in Prien am Chiemsee.

„Kater Mikesch“ ist ein zeitloser Klassiker, der sowohl von Otfried Preußlers Geschick, Geschichten zu erzählen, als auch von Josef Ladas großartiger Kunst profitiert. Dieses Buch ist ein Meisterwerk, das nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen eine Freude bereitet. „Kater Mikesch“ ist ein Buch, das man immer wieder lesen möchte, um sich in eine wundervolle Abenteuergeschichte entführen zu lassen.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen