Home Romane Der Junge auf dem Berg von John Boyne

Der Junge auf dem Berg von John Boyne

by TanjaBC

Vom Autor des Welterfolgs „Der Junge im gestreiften Pyjama“ habe ich kürzlich das Buch „Der Junge auf dem Berg“ gelesen. Der mit dem deutschen Jugendliteratur Preis nominierte Schriftsteller, John Boyne, erzählt die fesselnde Geschichte vom jungen Liam, der verwaist ist und sich bemüht, in einer Welt voller widriger Umstände zurechtzukommen. Er übernimmt Verantwortung für seine Familie und lernt schließlich, wie wichtig es ist, seine Träume zu verfolgen.

Liam hat nicht nur mit den Widrigkeiten des Lebens zu kämpfen. Er muss sich auch mit den Themen Loyalität, Mut und Kampfgeist auseinandersetzen. Diese Themen werden im Verlauf des Buches immer wieder thematisiert und neue Einsichten gewonnen sowie Entscheidungen getroffen. Als Leser erhält man einen Einblick in Familiendynamiken, Freundschaften und andere Beziehungen sowie die verschiedensten Facetten des Menschseins – all dies miteinander verbunden durch die emotional berührende Erzählweise des Autors, die dazu beitragen eine emotionale Verbindung zu den Figuren herzustellen.

Ein für mich zu tiefst beeindruckendes Buch! Es macht auf lebensverändernde Situationen aufmerksam und zeigt uns die Möglichkeiten auf, diese Herausforderungen anzunehmen und trotz widriger Umstände vorwärts zu gehen. Der Autor John Boyne hat hierbei einen sehr guten Job gemacht! Er schafft es spannende Momente mit Gefühlsmomenten zu verbinden und schafft so ein lesenswerthes Meisterwerk.

John Boyne ist einer der meistgelesenen Kinder- und Jugendbuchautoren Großbritannien’s. Er verfügt über große Erfahrung im Schreiben von Büchern über Themen wie Mut, Liebe und Hoffnung – alles Themen, die er auch in seinem Roman „Der Junge auf dem Berg“ behandelt. Seine Bücher fußen meist in historischen Ereignissen oder lassen den Protagonisten/die Protagonistin anhand modernerer Konflikte reifwerden – ähnlich wie in „Der Junge auf dem Berg“. Auch andere Titel von ihm tragen psychologisches Gewicht – etwa sein Werk „The Book of Little People“ (Vom Umgang mit Trauer) oder „Stay Where You Are and Then Leave“ (Überleben). Damit bietet John Boyne stets inspirierende Werke für Kinder-und Jugendliche an, welche hilfreiche Wegweiser für ihr Leben bieten und deren Akzeptanz bei Kritikern weltweit enorm hoch ist.

Alles in allem kann ich jedem empfehlen, „Der Junge am Berg“ von John Boyne zu lesen – es handelt sich um ein unglaublich spannendes Buch voller Gefühlswelten! Man folgt Liam bei jeder Entscheidung die er trifft – die Beschreibung jeder Szenerie tritt besonders hervor; man fühlt regelrecht, was Liam gerade durchmacht! Ich bin mir sicher, dass dieses Buch viel Freude bereitet aber gleichermaßen Kritik anregend ist – ein Klassiker zum Lesen, also worauf wartest du noch?

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen