Home Romane Eine Träne. Ein Lächeln von Luna Al-Mousli

Das Buch „Eine Träne. Ein Lächeln“ von Luna Al-Mousli ist eine außergewöhnliche Sammlung von Geschichten aus ihrer Kindheit und Jugend in Damaskus. Mit 44 Episoden gibt sie einen Einblick in das Leben dieser historischen Stadt und bietet ihren Lesern eine Möglichkeit, Damaskus zu verstehen und die kulturelle Schönheit der Stadt zu schätzen.

Al-Mouslis Buch enthält viele Emotionen und Eindrücke, die sie während ihres Lebens in Damaskus erlebt hat. Sie beschreibt die Sehenswürdigkeiten, Gerüche und Klänge der Stadt auf eine Art und Weise, die den Leser in eine andere Welt eintauchen lässt. Ihre Geschichten handeln von Menschen, Orten und Ereignissen, die alle auf ihre Weise dazu beitragen, ein Bild von Damaskus zu malen, das die Leser noch nie zuvor gesehen haben.

Eines der bemerkenswertesten Dinge an diesem Buch ist jedoch die Tatsache, dass Al-Mousli es zweisprachig geschrieben hat. Es ist sowohl auf Deutsch als auch auf Arabisch verfügbar, was es zu einer großartigen Ressource für Lernende und Liebhaber beider Sprachen macht. Diese Entscheidung zeigt ihre Wertschätzung für ihre arabische Kultur und ihr Verlangen nach einem tieferen Verständnis und Austausch dieser Kultur mit anderen.

Während das Buch eine nostalgische Reise durch Al-Mouslis Vergangenheit ist, ist es auch eine wichtige Quelle für Verständnis und Empathie für die Syrische Krise, die ihre Familie zerrissen hat. Al-Mousli betont, wie wichtig es ist, die Kultur und das Erbe von Syrien zu bewahren, obwohl das Land durch einen langanhaltenden Krieg gezeichnet ist. Ihre Erzählungen bieten Einblicke, wie das Leben in einem Kriegsgebiet aussieht und wie es das Leben, das sie einst kannte, für eine ganze Generation von Syrern verändert hat.

Für europäische Leser bietet „Eine Träne. Ein Lächeln“ auch einen Blick auf das Leben eines Kindes und einer Jugendlichen in einer Stadt mit einer kulturellen und historischen Geschichte, die nicht Teil der eigenen Erfahrung ist. Die Geschichten sind jedoch universell, da sie Themen wie Freundschaft, Familie und Erwachsenwerden ansprechen.

Luna Al-Mousli, 1990 geboren und syrischer Herkunft, ist eine renommierte österreichische Autorin und Grafikdesignerin. Sie verbrachte einen Teil ihrer Kindheit mit ihrer Familie in Damaskus, bevor diese aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten nach Österreich übersiedelte. Hier studierte sie Grafikdesign an der Universität für angewandte Kunst in Wien, während sie in den Ferien enge Kontakte zu Verwandten im Ausland pflegte. Ihre Arbeit konzentriert sich auch auf humanitäre Fragen, insbesondere auf Bildung und Kinderrechte. Sie hat an mehreren literarischen Veranstaltungen teilgenommen und ihren Lesern durch ihre Arbeit ein Verständnis für die syrische Kultur vermittelt.

„Eine Träne. Ein Lächeln“ ist ein wichtiges Buch für jeden, der sich für Syrien und seine Kultur interessiert oder für jeden, der einfach nur eine gute Geschichte lesen will. Die Geschichten sind gut geschrieben und nehmen den Leser auf eine emotionale Reise mit. Luna Al-Mouslis gefeiertes zweisprachiges Werk bietet einen unnachahmlichen Einblick in die tiefgreifende Komplexität der arabischen Kultur und vermittelt eine einzigartige Perspektive auf die Erfahrungen syrischer Migranten. Dieses kraftvolle, zeitlose Werk ist es auf jeden Fall wert, entdeckt zu werden.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen