Home Romane Sieben Minuten Nach Mitternacht von Patrick Ness,Siobhan Dowd

Sieben Minuten Nach Mitternacht von Patrick Ness,Siobhan Dowd

by BuecherChaotin

„Sieben Minuten nach Mitternacht“ ist ein ergreifendes und unvergessliches Buch von Patrick Ness, das auf der ursprünglichen Idee der irischen Autorin Siobhan Dowd basiert. Es handelt von einem Jungen namens Conor, der mit der unheilbaren Krebserkrankung seiner Mutter konfrontiert ist und jede Nacht von einem Albtraum geplagt wird. Doch eines Nachts begegnet er einem unheimlichen Wesen, das ihm beibringt, wie er seine tiefsten Ängste überwinden kann.

Das Buch berührt Themen wie Verlust, Trauer und die Auseinandersetzung mit dem Tod. Es ist ein Werk, das die Leser dazu anregt, ihre eigenen Ängste zu leben und zu akzeptieren, ihnen nicht aus dem Weg zu gehen, sondern ihnen ins Gesicht zu schauen.

Eine der beeindruckendsten Eigenschaften dieses Buches sind die Illustrationen von Jim Kay. Sie sind nicht nur ein visuelles Meisterwerk, sondern bieten auch eine weitere Möglichkeit, um in die emotionale Welt von Conor einzutauchen.

Patrick Ness hat mit „Sieben Minuten Nach Mitternacht“ ein Meisterwerk geschaffen. Die Geschichte ist tiefgründig und bewegend, und die Charaktere sind so real und ausdrucksstark, dass es schwer fällt, das Buch aus den Händen zu legen. Es berührt einen auf sehr persönliche Art und Weise.

Was mich jedoch besonders beeindruckt hat, sind die Hintergründe der Entstehungsgeschichte. Die Autorin Siobhan Dowd starb an Krebs, bevor sie die Gelegenheit hatte, ihr Buch zu schreiben; Patrick Ness füllte diese Lücke mit ihrer ursprünglichen Idee, und schuf somit ein Denkmal für sie. Die Geschichte wird dadurch noch emotionaler und macht deutlich, wie wichtig es ist, das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Patrick Ness ist ein preisgekrönter Autor und hat „Sieben Minuten Nach Mitternacht“ mit zahlreichen Auszeichnungen wie dem Carnegie und dem Guardian Children’s Fiction Award gewonnen. Sein Schreibstil ist intelligent und einfühlsam, und er schafft es mühelos, den Leser in die Welt von Conor zu ziehen.

Insgesamt ist „Sieben Minuten Nach Mitternacht“ ein Buch, das man unbedingt gelesen haben sollte. Es ist eine unglaublich gut geschriebene Geschichte, die einen noch lange nach dem Lesen beschäftigen wird. Man lernt, nicht vor seinen Ängsten davonzulaufen, sondern sie zu überwinden und zu leben. Es ist ein Buch, das man immer wieder lesen kann, und das auch nach vielen Jahren immer noch berührt.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen