Home Fantasy Der Erbe der Schatten von Robin Hobb

Der Erbe der Schatten von Robin Hobb

by BuecherHaufen

Ich habe soeben „Der Erbe der Schatten“, den dritten Band der „Chronik der Weitseher“, von Robin Hobb gelesen und bin begeistert. Fitz Chivalric, der Protagonist des Romans, hat versagt. Sein skrupelloser Onkel hat den Thron der sechs Provinzen an sich gerissen und der wahre Herrscher, Prinz Veritas, gilt als tot. Fitz ist am Boden zerstört, ihm bleibt nur noch eines, Rache. Doch wie soll er bis zu dem Mann vordringen, der ihm alles genommen hat, einem König, geschützt von Soldaten und Magie?

Fitz ist ein charakterlich tiefgründiger Protagonist, der mir im Laufe des Buches immer mehr ans Herz gewachsen ist. Er ist keineswegs perfekt und macht auch mal Fehler, was ihn umso menschlicher macht. Die Handlung ist durchweg spannend und hält bis zum Schluss Überraschungen bereit. Die komplexe Welt der sechs Provinzen, in der es sowohl Magie als auch Intrigen gibt, hat mich voll und ganz in ihren Bann gezogen.

Besonders beeindruckt hat mich die Art und Weise, wie Robin Hobb die Protagonisten und ihre Beziehungen zueinander darstellt. Fitz‘ Beziehung zu Burrich, seinem Pflegevater, und zu Molly, seiner heimlichen Liebe, sind besonders intensiv und berührend. Auch die Beziehung zwischen Fitz und seinem Tier, einem Wolf, ist sehr informativ und faszinierend zugleich.

Robin Hobb hat ein Händchen für Charaktere, die man nicht so schnell vergisst, und eine Welt, die es einem unmöglich macht, das Buch aus der Hand zu legen. Sie ist eine der besten Fantasy-Autorinnen, die ich kenne. Ihre Schreibweise ist einfach fesselnd. Ich konnte mich einfach nicht satt lesen. Sie erschafft eine so lebendige Welt, dass man das Gefühl hat, man wäre mittendrin.

Robin Hobb wurde 1952 in Kalifornien geboren. Sie begann ihre Karriere als Autorin im Jahr 1983 und hat seitdem zahlreiche Romane veröffentlicht. Sie erhielt bereits mehrere Auszeichnungen für ihre Werke, darunter den Asimov’s Reader Award, den Compton Crook Award und den John W. Campbell Award. Robin Hobb ist für mich eine der besten Fantasy-Autorinnen, die es gibt, und ich bin dankbar für jeden ihrer Romane, den ich lesen darf.

Insgesamt kann ich „Der Erbe der Schatten“ jedem Fantasy-Fan empfehlen. Die Welt, die Robin Hobb erschafft, ist faszinierend und die Charaktere sind so gut konzipiert, dass man unbedingt wissen möchte, wie ihre Geschichte weitergeht. Ich freue mich bereits auf den nächsten Band der Reihe und bin sicher, dass Robin Hobb auch mit diesem wieder begeistern wird!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen