Home Fantasy Ice Planet Barbarians – Harlow und Rukh von Ruby Dixon

Ice Planet Barbarians – Harlow und Rukh von Ruby Dixon

by BuecherHaufen

Als ich das Buch „Ice Planet Barbarians – Harlow und Rukh“ von Ruby Dixon in die Hand nahm, wusste ich nicht, was mich erwarten würde. Schon allein der Titel klang ungewöhnlich und machte mich neugierig. Doch dann wurde ich von der Geschichte förmlich gefangen genommen.

Das Buch erzählt die Geschichte von Harlow, einer jungen Frau, die auf einem Eisplaneten namens Sa-Khui entführt und von dem Stamm der Sa-Khui adoptiert wurde. Dort lebt sie nun seit einiger Zeit und hat noch keinen passenden Partner gefunden. Eines Tages erwacht sie jedoch in einer Höhle und sieht sich Rukh gegenüber, einem Sa-Khui, der nicht zum Stamm gehört. Obwohl er ein Barbar ist, fühlt Harlow sich zu ihm hingezogen. Doch wie soll sie mit jemandem zusammen sein, der so anders ist als sie?

Ich war von Anfang an fasziniert von der Welt, die die Autorin Ruby Dixon in ihrem Buch erschaffen hat. Der Eisplanet Sa-Khui, auf dem Harlow lebt, ist eine kalte und raue Umgebung, die den Bewohnern alles abverlangt. Doch trotz allem Schmerz, den die Kälte und die Gefahren, die auf dem Planeten lauern, mit sich bringen, haben die Sa-Khui auch eine besondere Art des Zusammenlebens entwickelt. Die Symbionten, die jeder Bewohner trägt, spielen eine zentrale Rolle in der Geschichte und verbinden die Menschen miteinander. Es ist eine interessante Idee und eine spannende Welt, die Ruby Dixon hier erschaffen hat.

Auch die Charaktere, allen voran Harlow und Rukh, sind gut ausgearbeitet und pasen wunderbar in die Welt von Sa-Khui. Harlow ist eine mutige und intelligente junge Frau, die bereit ist, sich auf neue Erfahrungen einzulassen, auch wenn sie dadurch in Gefahr gerät. Rukh hingegen ist ein echter Barbar, der lange Zeit fernab des Stammes gelebt hat. Doch er hat auch eine ungewöhnlich sanfte und sensible Seite, die ihm im Verlauf der Geschichte sichtlich zu schaffen macht.

Die Liebesgeschichte zwischen Harlow und Rukh entwickelt sich langsam und behutsam, was in dieser Welt, in der alles hart und schnelllebig ist, eine wahre Wohltat ist. Die beiden müssen lernen, einander zu verstehen, auch wenn sie aus sehr unterschiedlichen Welten kommen. Es ist eine schöne und bewegende Geschichte, die den Leser mitreißt und ihn in eine Welt entführt, die er so noch nie zuvor erlebt hat.

Ruby Dixon ist eine amerikanische Autorin, die vor allem im Bereich der Fantasy und Science Fiction tätig ist. Mit ihrer „Ice Planet Barbarians“-Reihe hat sie eine Welt erschaffen, die geprägt ist von Eis und Kälte und dennoch voller Leben und Abenteuer steckt. Durch ihre Fähigkeit, komplexe Handlungsstränge mit überzeugenden Charakteren zu verknüpfen, schafft es Dixon, ihre Leser immer wieder aufs Neue zu fesseln und in ihre Welt zu ziehen.

Insgesamt hat mir „Ice Planet Barbarians 4 – Harlow und Rukh“ von Ruby Dixon sehr gut gefallen. Es ist ein Buch, das den Leser in eine völlig neue Welt entführt und eine Geschichte erzählt, die spannend und bewegend zugleich ist. Ich werde mit Sicherheit auch die anderen Bände der Serie lesen, denn ich bin gespannt darauf, welche Abenteuer noch auf dem Eisplaneten Sa-Khui auf mich warten!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen