Home Biografien & Erinnerungen Arthur Rimbaud von Graham Robb

Arthur Rimbaud von Graham Robb

by BuecherKatze

Arthur Rimbaud – Dichter, Bohemian, Abenteurer und Enfant terrible des 19. Jahrhunderts. Seine Werke sind bis heute von Bedeutung und haben maßgeblich die moderne Dichtung beeinflusst. Seit seinem Tod im Jahre 1891 hat er zahllose Schriftsteller, Musiker und Künstler inspiriert und fasziniert.

Der Historiker Graham Robb hat nun eine Biografie über Rimbaud vorgelegt, die als wichtiger Beitrag zur Rimbaud-Forschung anzusehen ist und neue Erkenntnisse und Einsichten in das Leben und Werk des Dichters bietet. Robb präsentiert einen umfassenden Überblick über Rimbauds Leben, von seiner Kindheit im nordfranzösischen Charleville bis hin zu seinem Dasein als Abenteurer und Händler in Afrika. Dabei gelingt es Robb, ein facettenreiches Bild des Dichters zu zeichnen, und Mythen zu berichtigen, die sich um seine Person ranken.

Robbs Buch zeichnet sich durch die kluge Einbettung von Rimbauds Leben in den Kontext seiner Zeit aus. Der Autor zeigt auf, welchen Einfluss das politische und gesellschaftliche Klima auf Rimbauds Leben und Werk hatte. Dabei wird deutlich, dass nicht nur die politischen Umwälzungen in Frankreich, sondern auch die europäischen Interessen in Afrika und Asien, die Rimbauds Leben maßgeblich beeinflusst haben.

In diesem Zusammenhang stellt Robb die Frage, ob Rimbaud wirklich der „Rebell“ war, als der er häufig dargestellt wird. Vielmehr sieht er in Rimbaud einen opportunistischer Abenteurer, der die politischen und kulturellen Strömungen seiner Zeit nutzte, um seine eigenen Pläne zu verfolgen. Dabei bleibt für Robb die Frage offen, ob Rimbauds politische Einstellung tatsächlich so eindeutig war, wie es in vielen Biografien dargestellt wird.

Graham Robb ist ein bekannter britischer Historiker und Autor, der sich auf die Geschichte Frankreichs spezialisiert hat. Er wurde 1958 in Manchester geboren und studierte Geschichte am Exeter College in Oxford. Robb hat zahlreiche Werke zur französischen Literatur und Geschichte veröffentlicht. Seine Biografien über Balzac, Victor Hugo und Rimbaud wurden von der New York Times jeweils unter die besten Bücher des Jahres gewählt.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen