Home Biografien & Erinnerungen Der fünfte Beatle erzählt von Brian Epstein

Der fünfte Beatle erzählt von Brian Epstein

by BuecherFuchs

Es gibt wohl kaum einen Menschen, der noch nicht von den Beatles gehört hat. Doch wie wurde diese legendäre Band so berühmt? Wer war dafür verantwortlich? Die Antwort lautet: Brian Epstein, der „fünfte Beatle“. In seiner Autobiografie „Der fünfte Beatle erzählt“ berichtet Epstein ausführlich von seinem Werdegang als Manager und Förderer der Beatles.

Schon in seiner Jugend war Epstein ein leidenschaftlicher Musikliebhaber. Er träumte davon, eines Tages in der Musikbranche zu arbeiten. Nachdem er jahrelang einen Plattenladen in Liverpool betrieben hatte, bekam er s chließlich die Chance, die Beatles zu managen. Von da an ging es steil bergauf: Epstein sorgte dafür, dass die Beatles immer besser bekannt wurden und schließlich sogar international berühmt wurden.

In „Der fünfte Beatle erzählt“ beschreibt Epstein seine Zusammenarbeit mit den Beatles sehr detailliert. Man erfährt unter anderem, wie es dazu kam, dass Ringo Starr Pete Best als Drummer bei den Beatles ablöste. Auch über andere Details, die bisher wenig bekannt waren, berichtet Epstein ausführlich. Darüber hinaus gibt er Einblicke in sein eigenes Leben und seine Beziehungen zu anderen Künstlern, die er als Manager betreute.

Was das Buch so lesenswert macht, ist die Ehrlichkeit, mit der Epstein schreibt. Er spricht offen über seine Fehler und Schwächen und berichtet von den Herausforderungen, die er im Umgang mit den Beatles und anderen Künstlern überwinden musste. Dabei verliert er jedoch nie den Blick auf das Wesentliche: die Musik. Epstein hatte eine besondere Gabe, Hits zu erkennen und zu fördern. Sein untrüglicher Instinkt für erfolgreiche Musik war einer der Gründe, warum die Beatles so erfolgreich wurden.

„Der fünfte Beatle erzählt“ ist ein faszinierendes Buch, das nicht nur für Fans der Beatles interessant ist. Es bietet spannende Einblicke in das Leben und Wirken von Brian Epstein, einem der wichtigsten Persönlichkeiten der Musikgeschichte. Wer wissen möchte, wie es hinter den Kulissen des Pop-Business zugeht und wie die Beatles zu ihrem Ruhm kamen, sollte unbedingt einen Blick in dieses Buch werfen.

Brian Epstein selbst war eine interessante Persönlichkeit. Er wuchs in Liverpool auf und hatte jüdische Wurzeln. Als junger Mann hatte er mit seiner sexuellen Orientierung zu kämpfen und musste sich in einer intoleranten Gesellschaft behaupten. Trotzdem gelang es ihm, seine Träume zu verwirklichen und seine Leidenschaft für Musik zum Beruf zu machen. Epstein starb im Alter von nur 32 Jahren an einer Überdosis Medikamente. Sein Tod war ein schwerer Verlust für die Musikwelt. Doch sein Vermächtnis lebt bis heute fort und wird durch „Der fünfte Beatle erzählt“ und zahlreiche andere Bücher und Filme geehrt.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen