Home Biografien & Erinnerungen Die Legende Black Sabbath lebt von Steven Rosen

Die Legende Black Sabbath lebt von Steven Rosen

by BuecherFuchs

Es gibt nur wenige Bands, die einen so bedeutenden Einfluss auf den Heavy Metal hatten, wie Black Sabbath. Ihre bedrohlichen Gitarrenriffs und düsteren Texte waren wegweisend für eine ganze Generation von Rockern. Doch nicht nur musikalisch hat die Band einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Mit ihrer Reality-Show „The Osbournes“ erreichten sie auch ein breiteres Publikum und wurden zu einer Art Kult-Phänomen. Das Buch „Die Legende Black Sabbath lebt“ von Steve Rosen nimmt uns mit auf eine Reise durch die Geschichte der Band und wirft dabei auch einen Blick auf ihre Einflüsse und den Mythos, der sich um sie gebildet hat.

Rosen beginnt seine Erzählung bei den Anfängen der Band in Birmingham. Hier trafen sich die Gründungsmitglieder Ozzy Osbourne, Tony Iommi, Geezer Butler und Bill Ward und begannen damit, den Heavy Metal zu definieren. Rosen beschreibt ausführlich die Entstehungsgeschichte ihrer ersten Alben und zeigt dabei auch auf, wie sie ihre einzigartige Klanglandschaft erschaffen haben. Dabei legt er besonderen Wert darauf, die verschiedenen Persönlichkeiten und Talente der Bandmitglieder herauszustellen.

Eine weitere Stärke des Buches ist die Detailverliebtheit, mit der Rosen die Ausrüstung der Musiker beschreibt. Fans von Vintage-Gitarren und -Verstärkern kommen hier voll auf ihre Kosten, denn Rosen geht wirklich in die Tiefe und beschreibt detailliert, welches Equipment in welchen Aufnahmesessions verwendet wurde. Ebenfalls spannend zu lesen sind die Anekdoten, die sich um die Instrumente ranken und die verdeutlichen, wie wichtig diese für die Musik der Band waren.

Besonders interessant ist auch der Abschnitt, der sich mit der Reality-Show „The Osbournes“ beschäftigt. Hier zeigt Rosen auf, wie es dazu kam, dass ausgerechnet eine Band wie Black Sabbath zum Vorzeige-Familienclan der US-amerikanischen Fernsehlandschaft wurde. Dabei geht er auch auf die Auswirkungen der Show auf das Image der Band ein und zeigt, welchen Einfluss sie auf die Popkultur hatte.

„Die Legende Black Sabbath lebt“ ist gelungenes Buch, das Fans der Band und des Heavy Metal gleichermaßen begeistern wird. Rosen schreibt mit viel Liebe zum Detail und weiß dabei stets, was wichtig ist und was nicht. Auch wenn manches vielleicht etwas zu langatmig beschrieben wird, bekommt man so doch ein Gefühl dafür, wie bedeutend Black Sabbath für die Musikgeschichte wirklich war.

Steven Rosen, der Autor des Buches, ist kein Unbekannter in der Musikszene. Er ist seit vielen Jahren als Musikjournalist tätig und hat unter anderem für den Rolling Stone, Billboard und Guitar Player geschrieben. Durch seine langjährige Erfahrung verfügt er über das nötige Fachwissen, um die Geschichte von Black Sabbath in ihrer ganzen Komplexität zu erfassen. Doch nicht nur das: Rosen ist auch als Gitarrist aktiv und weiß daher aus eigener Erfahrung, wie wichtig das Equipment für den Sound einer Band ist. Diese Verbindung aus journalistischer Expertise und praktischem Wissen macht Rosen zu einem idealen Autor für ein Buch wie „Black Sabbath“.

Wer sich für die Musik von Black Sabbath interessiert, wird hier garantiert fündig werden. Auch für Leserinnen und Leser, die eher weniger mit Heavy Metal am Hut haben, bietet das Buch eine spannende Geschichte, die uns zeigt, wie diese Band die Rockmusik nachhaltig verändert hat. Dabei gelingt es Rosen, auch den Mythos um Black Sabbath kritisch zu betrachten und zeigt, dass hinter all dem Hype auch echte musikalische Qualität steckt.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen