Home Biografien & Erinnerungen „Dirk Nowitzki – So weit, so gut“ von Jürgen Kalwa

„Dirk Nowitzki – So weit, so gut“ von Jürgen Kalwa

by BuecherFuchs

Dirk Nowitzki ist zweifellos einer der größten Basketballspieler aller Zeiten. Es ist daher wenig überraschend, dass seine Karriere und sein Leben regelmäßig in Büchern, Filmen und Dokumentationen aufgearbeitet werden. „Dirk Nowitzki – So weit, so gut“ von Jürgen Kalwa ist ein weiteres Werk, das sich der Legende aus Würzburg widmet. Doch dieses Buch ist anders als alle anderen Biografien zuvor. Es ist viel mehr als nur eine Abhandlung über Nowitzkis Erfolge auf dem Court. Es ist eine Geschichte der NBA der vergangenen 20 Jahre und ein Blick hinter die Kulissen des US-Sports.

Kalwa analysiert und erklärt die Prinzipien der gigantischen NBA, die sich in den letzten Jahren immer weiter globalisiert hat. Er zeigt auf, wie Nowitzki diesen Kosmos erobert hat und zum Superstar wurde, der er heute ist. Dabei geht der Autor jedoch nicht nur auf die großen Erfolge des Würzburgers ein, sondern gibt auch Einblicke in die weniger glanzvollen Momente seiner Karriere. Kalwa spricht mit den Entdeckern und Förderern Nowitzkis, vergisst aber auch nicht diejenigen, die aus dem Scheinwerferlicht geraten sind. Dabei verletzt er niemals die Privatsphäre von Nowitzki und anderen.

Das Buch beschreibt eine beeindruckende Entwicklungsgeschichte, nicht nur von Dirk Nowitzki, sondern des gesamten NBA-Kosmos. Kalwa vermittelt den Leserinnen und Lesern ein Verständnis dafür, wie die Liga funktioniert und welche Auswirkungen einzelne Entscheidungen haben können. Dabei bewahrt er stets einen kritischen Blick und hinterfragt auch die dunklen Seiten des Sports.

„Dirk Nowitzki – So weit, so gut“ ist ein ungemein lesenswertes Buch für alle Basketballfans. Es ist zwar in erster Linie eine Biografie von Dirk Nowitzki, aber es erzählt auch viel darüber, wie die NBA funktioniert und welche Rolle ein Superstar wie Nowitzki darin spielt. Der Schreibstil von Jürgen Kalwa ist flüssig und gut verständlich. Die Fakten sind sauber recherchiert und werden mit ausreichend Hintergrundinformationen unterfüttert. Das macht das Buch auch für Nicht-Fans der Mavericks und des Basketballsports interessant.

Jürgen Kalwa, der Autor von „Dirk Nowitzki – So weit, so gut“ ist ein in Berlin lebender Journalist. Er arbeitet seit vielen Jahren als Redakteur für verschiedene Tages- und Wochenzeitungen.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen