Home Biografien & Erinnerungen Friedrich Ebert (1894–1979): Leben im Schatten des Vaters von René Schroeder

Friedrich Ebert (1894–1979): Leben im Schatten des Vaters von René Schroeder

by BuecherKatze

Friedrich Ebert war einer der wenigen Sozialdemokraten, die es geschafft haben, in der DDR, trotz aller politischen Veränderungen, eine Rolle zu spielen. Seine politischen Ideale sind allerdings umstritten und es wird ihm vorgeworfen, die politischen Überzeugungen seines Vaters und ersten Reichspräsidenten der Weimarer Republik, Friedrich Ebert, verraten zu haben. René Schroeder hat sich in seinem Buch „Friedrich Ebert (1894–1979) – Ein Leben im Schatten des Vaters“ mit dem Leben und der politischen Karriere von Friedrich Ebert in der DDR beschäftigt.

Schroeder zeichnet ein facettenreiches Bild von Eberts Leben und stellt besonders seine politischen Entscheidungen in den Mittelpunkt. Er beschreibt Eberts Wirken als Oberbürgermeister von Ost-Berlin und seine umstrittene Rolle bei der Teilung der Stadt. Auch Eberts SED-Mitgliedschaft und seine Mitverantwortung bei der Einrichtung des brutalen Grenzregimes der DDR werden ausführlich und kritisch beleuchtet.

Neben der politischen Karriere Eberts beschäftigt sich Schroeder auch mit dem persönlichen Leben des Politikers, vor allem mit Eberts Beziehung zu seinem Vater und den damit verbundenen Erwartungen. Auch die Schwierigkeiten, die Ebert als Sozialdemokrat in der DDR hatte und seine Konflikte mit der SED werden behandelt. Mit diesem Buch hat Schroeder nicht nur eine fundierte Biografie Friedrich Eberts geschrieben, sondern auch ein bedeutendes Zeitdokument zur Geschichte der DDR.

René Schroeder, Dr. phil., geboren 1964 in Berlin, absolvierte nach einer kaufmännischen Berufsausbildung ein Fachschulstudium der Betriebswirtschaft und schloss im Anschluss ein weiteres Studium an der Hochschule des Bundes mit dem Diplom zum Verwaltungswirt (FH) ab. Er studierte Politikwissenschaften und wurde an der FernUniversität in Hagen promoviert.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen