Home Biografien & Erinnerungen Karl Obermayr von Roland Ernst

Karl Obermayr von Roland Ernst

by BuecherFuchs

Die Biografie „Karl Obermayr“ von Roland Ernst ist die erste umfassende Darstellung des bayerischen Schauspielers Karl Obermayr (1931–1985). Obermayr ist vor allem durch seine Darstellung als Manni Kopfeck in der Helmut-Dietl-Serie „Monaco Franze“ bekannt geworden. Doch diese Rolle war nur eine von vielen, die er im Laufe seiner Karriere verkörpert hat.

Die Biografie bietet einen umfassenden Einblick in das Leben des Schauspielers, der nicht nur im Fernsehen, sondern auch auf der Bühne und im Radio aktiv war. Der Autor Roland Ernst hat dazu Zeitzeugen befragt, mehr als 50 Stunden Filmmaterial gesichtet und alle verfügbaren Theaterkritiken und Beiträge über Obermayr ausgewertet. Das Ergebnis ist ein vielschichtiges Porträt des Künstlers, der in seiner Karriere mit seinem intensiven, außerordentlich präzisen und dennoch leichten Spiel begeisterte.

Das Buch führt durch die verschiedenen Stationen in Obermayrs Karriere und gibt Einblicke in seine Rollen. Dabei wird auch deutlich, welche Bedeutung er für die Theater-, Rundfunk- und Fernsehlandschaft hatte. Obermayr war ein charaktervoller Sprachakrobat, der mit feinsten Nuancierungen und sparsamen Gesten eine Rolle zu ihrem Höhepunkt verhalf.

Doch die Biografie geht auch auf die Persönlichkeit des Schauspielers ein und zeigt seine menschliche Seite. Es wird deutlich, wie wichtig ihm seine Familie war und wie sehr er für seine Karriere gearbeitet hat. Obermayr war kein einfacher Mensch, aber er war ein Künstler, der mit Leib und Seele für sein Handwerk gelebt hat.

Roland Ernst hat mit „Karl Obermayr“ nicht nur ein Porträt des Schauspielers geschaffen, sondern auch eine Liebeserklärung an das Theater, das Fernsehen und die Kunst im Allgemeinen. Die Biografie ist eine Hommage an einen Ausnahme-Schauspieler und ein würdiges Denkmal für ein Leben voller Leidenschaft und Hingabe.

Roland Ernst, der Autor der Biografie, ist ein Journalist und Autor mit Schwerpunkt Kultur und Gesellschaft. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit der bayerischen Kulturszene und hat bereits mehrere Bücher zu diesem Thema veröffentlicht. In „Karl Obermayr“ zeigt sich sein tiefes Verständnis und seine Leidenschaft für das Theater und die Schauspielkunst. Seine intensive Recherche und die vielen Einblicke in das Leben des Schauspielers machen die Biografie zu einer außergewöhnlichen Lektüre für alle, die sich für das Kulturschaffen interessieren.

„Karl Obermayr“ von Roland Ernst ist eine Hommage an einen Ausnahme-Schauspieler, der auch fast 35 Jahre nach seinem Tod noch in unseren Herzen und Köpfen präsent ist. Die Biografie bietet einen umfassenden Einblick in das Leben und die Karriere des Künstlers und zeigt, welche Bedeutung er für die Theater-, Rundfunk- und Fernsehlandschaft hatte. Roland Ernst gelingt es, ein vielschichtiges Porträt des bayerischen Schauspielers zu zeichnen und dabei auch seine menschliche Seite zu zeigen. Die Biografie ist eine Liebeserklärung an das Theater, das Fernsehen und die Kunst im Allgemeinen und lädt ein zu einer Zeitreise in eine vergangene Epoche. Absolut empfehlenswert!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen