Home Biografien & Erinnerungen Wenn Gott schläft – Mein Leben, mein Land, der Iran, meine Songs und Gedichte von Shahin Najafi

Wenn Gott schläft – Mein Leben, mein Land, der Iran, meine Songs und Gedichte von Shahin Najafi

by BuecherFuchs

Shahin Najafi ist vielen Menschen aufgrund seines berühmten Rap-Songs „Naghi“ ein Begriff. In seinem Buch „Wenn Gott schläft“ erzählt er von seinem Leben, seinem Land, dem Iran, seinen Songs und Gedichten sowie von seinem politischen Engagement.

Najafi ist ein Künstler, der sich vehement gegen Repressionen, Gewalt und Frauenunterdrückung im Iran einsetzt. Mit seinen emotionalen Texten und seiner ausdrucksstarken Musik berührt er die Menschen und gibt ihnen eine Stimme. In seinem Buch gewährt er bisher unbekannte Einblicke in sein Inneres, seine Auseinandersetzung mit der Religion und seine Entscheidung, sich gegen das Regime im Iran zu stellen.

Der autobiografische Teil des Buches schildert Najafis Kindheit und Jugend im Iran, wo er als frommer Koranrezitator aufwuchs. Doch schon früh spürte er, dass seine religiöse Erziehung nicht ausreichend war und dass ihm wichtige Fragen offenblieben. Diese Suche nach Antworten führte ihn letztendlich dazu, sich für einen anderen Weg zu entscheiden und als Musiker und Dichter tätig zu werden.

In seinen Gedichten und Songs setzt sich Najafi immer wieder mit politischen Themen auseinander und zeigt dabei deutlich die gravierenden Missstände im Iran auf. Er kritisiert das Regime und die Unterdrückung der Menschen, insbesondere der Frauen. Doch seine Texte sind nicht nur politisch, sondern bieten auch Raum für persönliche Themen, wie Liebe, Freundschaft und Schmerz. Seine Kunst ist ein Spiegelbild der Gesellschaft und regt zum Nachdenken an.

Besonders interessant sind auch Najafis Erfahrungen in Deutschland, wo er seit einigen Jahren im Exil lebt. Dort hat er ein völlig neues Umfeld kennengelernt und musste sich mit einer anderen Kultur und einer anderen Sprache auseinandersetzen. Doch auch hier nutzt er seine Musik, um seine Botschaft zu verbreiten und auf die Missstände im Iran aufmerksam zu machen.

Das Buch wird durch ein informatives Vorwort von Omid Nouripour abgerundet. Der Grünen-Abgeordnete und Iran-Experte erläutert die politische Situation im Iran und gibt wichtige Hintergrundinformationen zu Najafis Texten. So wird das Buch zu einem wichtigen Dokument des politischen Kampfes für Freiheit und Gerechtigkeit im Iran.

„Wenn Gott schläft“ ist ein lesenswertes Buch, das einen tiefen Einblick in das Leben und Schaffen von Shahin Najafi ermöglicht. Es zeigt die Perspektive eines kritischen Künstlers, der sich für mehr Freiheit und Gerechtigkeit im Iran einsetzt und dabei auch vor persönlichen Risiken nicht zurückschreckt. Das Buch empfiehlt sich nicht nur für Fans von Najafis Musik, sondern für alle, die sich für politische Kunst und den Iran interessieren.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen