Home Fantasy City of Bones – Chroniken der Unterwelt 1 von Cassandra Clare

City of Bones – Chroniken der Unterwelt 1 von Cassandra Clare

by BuecherHaufen

Als ich das Buch „City of Bones“ von Cassandra Clare zum ersten Mal in die Hand genommen habe, hatte ich keine Ahnung, was mich erwarten würde. Doch nach den ersten Kapiteln wurde ich in eine Welt voller Dämonen, Schattenjäger und Magie gezogen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es ist das erste Buch der epischen Fantasy-Reihe „Chroniken der Unterwelt“.

Die Protagonistin Clary lebt mit ihrer Mutter in New York, bis diese unter mysteriösen Umständen entführt wird. Dabei entdeckt Clary, dass ihre Mutter einst eine Schattenjägerin war, Mitglied einer Bruderschaft, die seit Jahrhunderten Dämonen jagt. Als Clary selbst von dunklen Gestalten attackiert wird, rettet der geheimnisvolle Jace ihr das Leben und nimmt sie mit ins Institut der Gruppe. Hier beginnt für Clary eine aufregende und gefährliche Reise, bei der sie immer tiefer in die Welt der Schattenjäger eintaucht.

Die Geschichte überzeugt vor allem durch ihre fesselnde Handlung und die detaillierte Darstellung der Charaktere. Clary ist ein sympathischer und zugleich mutiger Teenager, der sich trotz aller Widrigkeiten nicht unterkriegen lässt. Jace hingegen bleibt bis zum Ende des Buches geheimnisvoll und undurchschaubar. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden entwickelt sich langsam, aber intensiv. Cassandra Clare versteht es, die Beziehung zwischen den beiden Charakteren subtil und einfühlsam zu beschreiben.

Ein weiterer Pluspunkt des Buches ist die Sprache der Autorin. Cassandra Clare schreibt flüssig und mitreißend. Sie versteht es, den Leser direkt in die Geschichte hineinzuziehen und ihn bis zum Ende zu fesseln. Dabei verwendet sie eine moderne, jugendliche Sprache, die dem Buch einen zeitgenössischen Charme verleiht.

Zusätzlich zum spannenden Plot bietet das Buch auch eine tiefgründige Auseinandersetzung mit dem Thema Gut gegen Böse. Die Schattenjäger kämpfen nicht nur gegen Dämonen, sondern auch gegen die eigene Versuchung zur Dunkelheit. Im Laufe der Geschichte wird klar, dass auch Schattenjäger nicht unfehlbar sind und dass es nicht immer einfach ist, das Richtige zu tun.

Cassandra Clare ist das Pseudonym der amerikanischen Autorin Judith Rumelt, geboren am 27. Juli 1973 in Teheran, Iran. Sie studierte englische Literatur und arbeitete anschließend als Journalistin und Bibliothekarin. „City of Bones“ war ihr erster Roman, der 2007 veröffentlicht und in kürzester Zeit zum Bestseller wurde. Clare ist also bereits eine erfahrene Autorin, die auf jeden Fall bewiesen hat, dass sie ein Händchen für absolut packende und faszinierende Geschichten hat.

Insgesamt ist „City of Bones – Chroniken der Unterwelt 1“ ein absolut empfehlenswertes Buch für alle, die sich in fantastischen Welten verlieren wollen. Ich kann es kaum erwarten, den nächsten Teil zu lesen, um noch tiefer in diese faszinierende Welt einzutauchen!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen