Home Fantasy Coldworth City von Mona Kasten

Coldworth City von Mona Kasten

by BuecherHaufen

Wenn wir uns in der Welt umsehen, scheint die Idee von Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten oft nur in Filmen oder Comics zu existieren. Doch was wäre, wenn wir plötzlich auf Mutanten stoßen würden, die für ihre Fähigkeiten gejagt werden? Genau das ist das Szenario, das Mona Kasten in ihrem Roman „Coldworth City“ aufbaut.

Die Hauptprotagonistin Raven lebt seit drei Jahren auf der Flucht, nachdem sie ihren eigenen Tod vorgetäuscht hat, um der skrupellosen Forschungsorganisation AID zu entkommen. Sie ist eine Mutantin, die über unglaubliche Fähigkeiten verfügt, die die AID gerne nutzen würde, um ihre eigenen Ziele zu erreichen. Doch Raven hat Glück und trifft auf den verschlossenen Wade, der ihr anbietet, ihr im Umgang mit ihren Fähigkeiten zu helfen. Bei dieser Zusammenarbeit sehen sich die beiden bald einer Verschwörung gegenüber, die nicht nur das Ende der Mutanten bedeuten, sondern auch die ganze Welt ins Chaos stürzen könnte.

Der Schreibstil von Mona Kasten ist spannend und fesselnd, und sie schafft es, den Leser auf eine Reise mitzunehmen, bei der man die Gefahr, die Raven und Wade erleben, regelrecht spüren kann, während sie gegen die Mutanten kämpfen. Die Charaktere sind detailliert ausgearbeitet, so dass man sich leicht in sie hineinversetzen kann. Vor allem Raven bleibt in Erinnerung, denn sie ist eine starke, aber gleichzeitig verletzliche Frau, die sich gegen alle Widerstände durchsetzen muss. Auch die Beziehung zwischen Raven und Wade ist glaubwürdig und nicht überzogen romantisiert, sondern entwickelt sich langsam und authentisch.

Das Thema Mutanten ist nicht neu, aber in „Coldworth City“ geht es nicht nur um das Aufzeigen der Fähigkeiten, sondern auch der Konsequenzen, die sich daraus ergeben. Mona Kasten beleuchtet die Schattenseiten des Menschseins und die Ablehnung gegenüber dem Andersartigen, was das Thema auf eine tiefere Ebene hebt. Manchmal scheint es fast so, als ob es um mehr geht als nur um Mutanten, denn viele Themen werden aufgeworfen, wie das Vertrauen in andere Personen, die Kraft, die man in sich hat und die Entscheidungen, die man trifft.

Mona Kasten ist eine deutsche Autorin, die 1992 in Hamburg geboren wurde. Nach ihrem Abitur zog sie in die USA, um Englisch zu studieren. Während ihres Auslandsjahres begann sie, Romane zu schreiben. 2014 veröffentlichte sie ihren ersten Roman „Hinter der Finsternis“, der der Beginn ihrer sehr erfolgreichen „Schattentraum“-Reihe war. Mit „Coldworth City“ hat sie ihre erste Science Fiction-Geschichte veröffentlicht, die zeigt, dass sie auch über die Grenzen hinaus denken kann. Sie hat es geschafft, ihren Namen in der Branche zu etablieren und gehört zu den bekanntesten New Adult-Autoren im deutschsprachigen Raum.

Zusammenfassend ist „Coldworth City“ ein spannender Roman, der das Urteil über die Andersartigkeit feiert, während er die Abgründe des menschlichen Verhaltens beleuchtet. Mona Kasten hat es verstanden, Mutanten nicht nur als Unterhaltungsfaktor, sondern auch als Spiegelbild der Gesellschaft zu verwenden. Ein Buch, das den Leser zum Nachdenken anregt und gleichzeitig unterhält!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen