Home Fantasy Das sternenlose Meer von Erin Morgenstern

Das sternenlose Meer von Erin Morgenstern

by BuecherHaufen

Erin Morgenstern hat mit ihrem neuesten Werk „Das sternenlose Meer“ erneut bewiesen, dass sie eine Meisterin im Bereich der Fantasy-Literatur ist. Das Buch erzählt die Geschichte von Zachary Ezra Rawlins, einem Jungstudenten, der sein Leben der Bibliothek widmet. Eines Tages fällt ihm ein ungewöhnliches Buch mit dem Titel „Sweet Sorrows“ auf, das er zum ersten Mal sieht. Als er es öffnet, entdeckt er, dass es seine eigene Geschichte enthält oder besser gesagt, seine Geschichte, die er selbst nie erzählt hat.

Die Geschichte nimmt fahrt auf, als Zachary als kleines Kind in einem versteckten Eingang zu einem seltsamen Zirkus findet. Der Moment, in dem er die Tür öffnet, ist einer der vielen magischen und geheimnisvollen Szenen dieses Romans. Jahre später, als er das Buch findet, erkennt er, dass der mysteriöse Vorfall aus seiner Kindheit mit einem geheimnisvollen Ort namens „Das sternenlose Meer“ zu tun hat.

Das Buch ist eine Ode an die Macht der Geschichten, an die Fantasie und an die Macht, dem Leben eine Bedeutung zu geben. „Sweet Sorrows“ ist ein geheimnisvolles Buch, das die Leser in eine Welt entführt, in der Realität und Fiktion verschwimmen und sich auf magische Art miteinander verflechten.

Die Charaktere in „Das sternenlose Meer“ sind gut ausgearbeitet und die Geschichte ist extrem komplex. Morgensterns Schreibstil ist poetisch und lyrisch. Die Atmosphäre des Buches ist sehr mysteriös und magisch, ähnlich wie in ihrem Debütroman „Der Nachtzirkus“. Die Welt, die sie erschafft, ist voller fantastischer Kreaturen und Orte und lädt den Leser dazu ein, in sie einzutauchen.

In „Das sternenlose Meer“ geht es auch um das Thema Identität, das sich auf verschiedene Weise in der Geschichte manifestiert. Zachary sucht nach Antworten auf Fragen, die er sich selbst nicht einmal gestellt hat. Auf seiner Reise trifft er auf Charaktere, die in ihm eine Wandlung auslösen und ihm helfen, seine Identität zu finden.

Erin Morgenstern ist eine amerikanische Autorin, die mit ihrem Debütroman „Der Nachtzirkus“ bekannt wurde. Sie absolvierte ihr Studium der Theaterwissenschaften und bildenden Kunst und arbeitete als Barkeeperin und Buchhändlerin. Viele ihrer Ideen und Inspirationen für ihre Bücher kommen aus ihren eigenen Erfahrungen und Interessen, so etwa ihre Liebe zu Theater, Antiquariate und Architektur.

In „Das sternenlose Meer“ zeigt Morgenstern erneut ihr großes Talent für die Schaffung von einzigartigen Welten und faszinierenden Charakteren. Sie schafft es, eine Vielzahl von Themen, wie Identität, Liebe, Tod und Magie in eine komplexe aber fesselnde Handlung zu integrieren. Sie lässt den Leser mit einem Gefühl zurück, dass es noch viel mehr zu entdecken gibt in dieser Welt, die sie erschaffen hat.

Insgesamt ist „Das sternenlose Meer“ ein wunderschönes Buch, das den Leser in eine faszinierende Welt entführt und ihn zum Nachdenken über seine eigene Identität und das, was einem das Leben bringen kann, anregt. Das Buch ist ein Must-Read für alle Fans von Fantasy-Literatur und solche, die einfach nur in eine andere Welt eintauchen wollen!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen