Website-Icon BuecherChaos.de

Der Leuchtturm an der Schwelle der Zeit von Natasha Pulley

Der Leuchtturm an der Schwelle der Zeit von Natasha Pulley

„Der Leuchtturm an der Schwelle der Zeit“ von Natasha Pulley ist ein fesselnder und spannender Roman, der die Leser auf eine Reise durch die Zeit mitnimmt. Joe Tournier wacht ohne jegliche Erinnerungen am Bahnhof Gare du Roi in London auf, nur um festzustellen, dass England jetzt französisch ist und er in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wurde. Die Dinge beginnen sich jedoch zu entwirren, als er eine geheimnisvolle Postkarte mit einem Leuchtturm auf einer Insel der Äußeren Hebriden erhält. Diese Postkarte führt Joe in die Vergangenheit und er findet sich in den Schlachten zwischen England und Frankreich wieder, die vor seiner Geburt stattfanden.

Im Laufe der Geschichte werden die Leserinnen und Leser mitgenommen, wie Joe die Geheimnisse seiner Vergangenheit entdeckt und erfährt, wie sich sein heutiges Handeln auf seine Zukunft auswirken wird. Pulley gelingt es hervorragend, Geschichte mit Fantasy-Elementen zu verweben und so eine spannende Lektüre zu erschaffen, die den Leser bis zum Ende fesseln wird. Mal humorvoll, mal herzzerreißend, ist „Der Leuchtturm an der Schwelle der Zeit“ von Anfang bis Ende ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann.

Was dieses Buch so besonders macht, ist nicht nur die aufregende Handlung, sondern auch die Liebe zum Detail und die farbenfrohe Charakterisierung der Figuren. Jeder einzelne von ihnen ist einzigartig und unverwechselbar und wirkt durch und durch authentisch. Es ist faszinierend zu sehen, wie jeder Schritt in die Vergangenheit auch die Zukunft von Joe beeinflusst und wie Pulley es schafft, den Leser immer wieder zu überraschen.

Natasha Pulley, geboren 1988, ist eine britische Autorin, die für ihre detailreichen Geschichten bekannt ist. Ihr Debütroman „Der Uhrmacher in der Filigree Street“ wurde zu einem internationalen Erfolg und auch „Der Leuchtturm an der Schwelle der Zeit“ wurde von Kritikern und Lesern gleichermaßen hoch gelobt.

Ihr Hintergrund als Japanologin und ihr Interesse an der Viktorianischen Ära prägen ihre Arbeit und verleihen ihren Büchern eine einzigartige Atmosphäre. Mit „Der Leuchtturm an der Schwelle der Zeit“ ist Pulley erneut ein Meisterwerk gelungen, das den Leser nicht mehr loslässt. Wer Geschichte liebt und sich gerne in fesselnde Geschichten vertieft, sollte dieses Buch unbedingt lesen.

Insgesamt ist „Der Leuchtturm an der Schwelle der Zeit“ ein wunderschöner Roman, der sowohl durch seine Handlung als auch durch seine Charaktere überzeugt. Es ist ein Buch, das den Leser auf eine spannende Reise in die Vergangenheit mitnimmt und zeigt, wie sehr unsere Entscheidungen unsere Zukunft beeinflussen können. Natasha Pulley ist eine talentierte und innovative Autorin und ich kann es kaum erwarten, mehr von ihr zu lesen!

Die mobile Version verlassen