Home Fantasy Die Phileasson-Saga – Die Wölfin von Bernhard Hennen und Robert Corvus

Die Phileasson-Saga – Die Wölfin von Bernhard Hennen und Robert Corvus

by BuecherHaufen

„Die Phileasson-Saga“, geschrieben von Bernhard Hennen und Robert Corvus, hat sich seit ihrem ersten Band zu einem der bekanntesten Fantasy-Epen im deutschsprachigen Raum entwickelt. Mit „Die Wölfin“, dem dritten Teil der Saga, setzen die Autoren nun ihre Geschichte fort und führen ihre Leser weiter in den gefährlichen Norden Aventuriens.

In „Die Wölfin“ steht Asleif Phileasson, ein Nordmann und einer der besten Kapitäne des aventurischen Meeres, erneut im Mittelpunkt des Geschehens. Gemeinsam mit seiner Mannschaft macht er sich auf den Weg in die Wälder und weiten Ebenen des wilden Nordostens, um dort gegen furchterregende Feinde und waghalsige Herausforderungen zu kämpfen. Währenddessen muss sich auch Beorn der Blender, Phileassons fieser Rivale, dunklen Gefahren stellen, die seinen Geist und seine Seele belasten.

Ein besonderes Highlight von „Die Wölfin“ ist die Darstellung der Geschehnisse aus der Perspektive von Beorn. Der vorherige Band endete damit, dass er von einem Werwolf gebissen wurde, und in diesem Buch wird deutlich, wie stark diese Verwandlung ihn verändert hat. Der Leser erfährt viel mehr über Beorns Hintergrund und seine Motivation, was ihn zu einer faszinierenden Figur macht.

Hennen und Corvus verstehen es meisterhaft, eine buchstäblich atemberaubende Atmosphäre zu schaffen, die den Leser tief in die aventurischen Länder und ihre unberechenbaren Bewohner hineinzieht. Die bildhafte Sprache der Autoren beschreibt die Landschaften, Orte und Charaktere so realistisch, dass der Leser das Gefühl hat, selbst Teil dieser Welt zu sein. Die Handlung ist spannend und mitreißend erzählt, so dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann.

Bernhard Hennen und Robert Corvus sind beide feste Größen in der deutschsprachigen Fantasy-Szene und haben in „Die Phileasson-Saga“ ihre Kräfte gebündelt. Hennen ist bekannt dafür, detaillierte Weltenbilder zu erschaffen und seine Figuren in epischen Konflikten zu platzieren.

Corvus hingegen glänzt mit rasanter Action und flüssigem Erzählstil. Zusammen schaffen sie eine perfekte Balance zwischen Charakterentwicklung und Spannungsaufbau, die ein atemberaubendes Lesevergnügen bietet. Mit „Die Wölfin“ beweisen die beiden erneut, dass sie zu den besten Fantasy-Autoren Deutschlands gehören.

Dieses Buch ist ein weiterer Beweis für die Fähigkeit der Autoren, fantastische Welten und spannende Geschichten zu erschaffen. Die Figuren sind tiefgründig und realistisch, die Handlung fesselnd und die Leser werden von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann gezogen. Wer Fantasy liebt, sollte sich „Die Phileasson-Saga – Die Wölfin“ nicht entgehen lassen!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen