Home Fantasy Ich bin Gideon von Tamsyn Muir

Ich bin Gideon von Tamsyn Muir

by BuecherHaufen

„Ich bin Gideon“ ist der Debütroman von Tamsyn Muir und hat seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2019 eine enorme Aufmerksamkeit erhalten. Der Roman ist ein vielschichtiges Werk, das sich zwischen Science Fiction, Fantasy und Gothic bewegt. Es erzählt die Geschichte von Gideon Nav, die sich aus ihrer Rolle als Dienerin des Neunten Hauses befreien und von dem düsteren Planeten fliehen will. Doch stattdessen wird sie dazu gezwungen, als Schwertmeisterin von Harrowhark Nonagesimus, der Erbin des Hauses, zum kaiserlichen Hof zu begleiten.

Die Geschichte spielt in einer weit entfernten Zukunft, in der das Universum von einer Galaktischen Föderation beherrscht wird. Die neun Häuser, die die Föderation regieren, sind alle unterschiedlich und haben ihre eigenen Rituale und Gebräuche. Das Neunte Haus, in dem Gideon aufgewachsen ist, ist ein düsterer Ort voller Geheimnisse, Tod und Verderben. Es ist ein Ort, an dem jeder Bewohner bereit sein muss, für das Überleben des Hauses zu kämpfen.

Gideon ist ein faszinierender Charakter, der von Muir mit viel Liebe zum Detail geschaffen wurde. Sie ist eine Kämpferin, die bereit ist, alles zu riskieren, um frei zu sein. Sie ist mutig, sarkastisch und hat eine Menge Drohungen parat. Doch sie hat auch eine weiche Seite, die sie nur selten zeigt. Das macht sie zu einer der interessantesten Protagonistinnen, die ich in letzter Zeit in einem Buch kennengelernt habe.

Die Beziehung zwischen Gideon und Harrowhark ist ebenfalls ein Highlight des Buches. Die beiden sind Rivalinnen und halten einander auf Abstand, obwohl sie auf eine seltsame Art und Weise voneinander angezogen werden. Die Spannung zwischen den beiden ist meisterhaft geschrieben und führt dazu, dass der Leser das Buch nicht aus der Hand legen kann.

Muir hat eine Welt geschaffen, die düster, faszinierend und beängstigend zugleich ist. Sie hat die Regeln und Gebräuche der einzelnen Häuser sehr detailliert beschrieben und so eine Welt geschaffen, die sehr realistisch wirkt. Der Wettkampf, an dem Harrowhark und die anderen Erben teilnehmen, ist atemberaubend beschrieben und lässt den Leser mitfiebern.

Tamsyn Muir ist eine Autorin aus Neuseeland, die für ihre Dark Fantasy-Bücher bekannt ist. Sie hat einen Abschluss in Literaturwissenschaften und arbeitete als Bibliothekarin, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihr erster Roman, „Ich bin Gideon“, wurde für zahlreiche Preise nominiert und hat eine breite Leserschaft gefunden.

Zusammenfassend ist „Ich bin Gideon“ ein erstaunliches Buch, das alle Elemente eines großartigen Science Fiction-Romans enthält. Es ist düster, spannend und voller faszinierender Charaktere und Ideen. Tamsyn Muir hat eine Welt erschaffen, die es wert ist, erkundet zu werden!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen