Home Fantasy Nordnacht – Die Saga der Blutgeschworenen von John Gwynne

Nordnacht – Die Saga der Blutgeschworenen von John Gwynne

by BuecherHaufen

In seinem Werk „Nordnacht – Die Saga der Blutgeschworenen“ entführt uns John Gwynne in eine düstere Welt voller nordischer Götter, unheimlicher Wesen und atemloser Spannung. Wer sich auf diese Reise einlässt, braucht starke Nerven und eine ausgeprägte Vorliebe für brutale Fantasy-Epen mit umfangreichen Handlungssträngen. Doch wer bereit ist, sich auf dieses Abenteuer einzulassen, wird mit einem intensiven Leseerlebnis belohnt, das die Leserschaft begeistern wird.

Die Geschichte spielt in einer Fantasy-Welt, die stark von der skandinavischen Mythologie inspiriert ist. Unheimliche Kreaturen, die an die Monster aus dem „The Witcher“-Universum erinnern, bevölkern die nördlichen Lande. In dieser raubeinigen Welt müssen sich drei menschliche Helden beweisen und den größten Feind bekämpfen, die von den Toten wiedererstandenen Götter. Die Handlung ist spannungsgeladen und fesselnd, wodurch das Buch den Leser schnell in seinen Bann zieht.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und werden dem Leser schnell vertraut. Zu ihnen gehören die Halbelfe Orka, der junge Krieger Sig, sowie die Schamanin Ulfar. Sie alle haben ihre eigenen Geschichten und Motivationen, wodurch sie zu individuellen Persönlichkeiten werden. Die Beziehungen zwischen den Charakteren sind komplex und vielschichtig. Freundschaften und Feindschaften, Loyalitäten und Verrat, all dies spielt eine wichtige Rolle und macht die Figuren noch glaubhafter.

Ein weiteres Highlight sind die bildgewaltigen Beschreibungen der Welt. John Gwynne versteht es, eine fantastische Kulisse zu kreieren, die sich lebhaft vor dem inneren Auge des Lesers entfaltet. Hierbei werden sowohl die Landschaften, als auch die Kreaturen und Götter eindrucksvoll in Szene gesetzt. Besonders hervorzuheben sind dabei die faszinierenden Illustrationen, die das Buch ergänzen und das Erlebnis noch authentischer gestalten.

Das Buch ist der erste Teil einer geplanten Trilogie und endet mit einem überraschenden Cliffhanger, der die Vorfreude auf den nächsten Band schürt. Wer das Buch einmal begonnen hat, wird es nicht mehr aus der Hand legen wollen.

John Gwynne ist ein britischer Fantasy-Autor, der für seinen intensiven, brutalen und epischen Schreibstil bekannt ist. Bereits mit seiner mehrbändigen Reihe „The Faithful and the Fallen“ hat er weltweit Anerkennung gefunden und zahlreiche Leser begeistert. In „Nordnacht“ kombiniert er gekonnt die Elemente seiner vorherigen Werke mit nordischer Mythologie und einem einzigartigen Setting. Fans von „The Witcher“, „Game of Thrones“ und anderer brutaler Fantasy-Epen sollten auf jeden Fall einen Blick riskieren.

Insgesamt kann man nur sagen, dass „Nordnacht – Die Saga der Blutgeschworenen“ ein intensiver und faszinierender Fantasy-Roman voller Spannung und tiefgründiger Charaktere ist. John Gwynne hat hier erneut bewiesen, dass er einer der herausragenden Stimmen der englischsprachigen Fantasy-Literatur und ein Garant für ein episches Lesevergnügen ist. Die skandinavische Mythologie als Grundlage der Erzählung verleiht dem Buch einen besonderen Charme. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die nächsten Bände!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen