Home Fantasy Sternendämmerung von Poppy A. Robin

Sternendämmerung von Poppy A. Robin

by BuecherHaufen

Poppy A. Robin hat mit „Sternendämmerung“ ein Buch geschrieben, das mich von der ersten Seite an fasziniert hat. Der Klappentext lässt den Leser bereits ahnen, dass es um Götter und ihre Schicksale geht, aber das Ausmaß der Geschichte und die Komplexität der Welten, die Robin geschaffen hat, haben mich vollkommen überrascht.

Das Buch erzählt die Geschichte von zwölf Göttern, die in neun verschiedenen Welten leben und immer wieder aufeinander treffen, um ihr Schicksal und das ihrer Anhänger zu gestalten. Dabei verwischt Robin die Grenzen zwischen Gut und Böse, dem Himmel und der Unterwelt, und schafft so eine Welt, die zwar auf der nordischen Mythologie basiert, aber auch völlig eigenständig und neu interpretiert ist. Die Götter sind keine Unsterblichen, sondern haben genauso wie die Menschen ihre Schwächen, Ängste und Träume.

Die Geschichte wird aus der Sicht verschiedener Charaktere erzählt, darunter Götter, Krieger und Sterbliche, die auf unterschiedliche Weise in die Konflikte und Abenteuer der Götter verwickelt werden. Dabei wechselt die Perspektive immer wieder und gibt dem Leser ein umfassendes Bild der Welt und ihrer Bewohner. Die Handlung ist packend und voller Wendungen, sodass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Robin versteht es, Spannung aufzubauen und den Leser in ihren Bann zu ziehen.

Besonders hervorzuheben sind auch die Charaktere, die Robin erschaffen hat. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit und Geschichte, die teilweise miteinander verknüpft sind. Es gibt sympathische und unsympathische Figuren, aber keiner ist eindimensional oder einfach gestrickt. Man erfährt viel über ihre Motivationen und Gedanken, was dazu beiträgt, dass man mit ihnen mitfiebert und mitleidet.

Poppy A. Robin hat mit „Sternendämmerung“ ein Fantasy-Epos geschaffen, das nicht nur Fans nordischer Mythologie begeistern wird. Die Geschichte ist zeitlos und universell, die Charaktere sind menschlich und vielschichtig, und die Welt ist faszinierend und detailreich. Das Buch hat schon jetzt das Potenzial, ein Klassiker des Genres zu werden.

Poppy A. Robin sind zwei junge Autorinnen aus Deutschland, die sich vor allem der Fantasy-Literatur verschrieben haben. „Sternendämmerung“ ist ihr Debüt-Roman, mit dem sie auf Anhieb einen Volltreffer gelandet haben. Ihre Liebe zur nordischen Mythologie und Fantasy spiegelt sich in ihrem Schreibstil und ihren Geschichten wider. Ich bin gespannt, was wir von ihnen in Zukunft noch erwarten können.

Als jemand, der sich schon immer für nordische Mythologie und Fantasy begeistert hat, kann ich nur sagen, eine absolute Leseempfehlung! Poppy A. Robin hat mit „Sternendämmerung“ ein Meisterwerk geschaffen, das ich immer wieder gerne lesen werde!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen