Home KinderbücherBilderbücher Kleidung ist für alle da! von Susann Hoffmann

Kleidung ist für alle da! von Susann Hoffmann

by BuecherWicht

Kleidung ist für alle da!: Ein Pappbilderbuch, das dabei hilft, das Geschlechterbild von Kleinkindern zu verändern!

Susann Hoffmann bringt mit ihrem Pappbilderbuch „Kleidung ist für alle da!“ frischen Wind in die Kinderbuchlandschaft. In Zeiten, in denen Genderfragen zunehmend an Relevanz gewinnen, ist es wichtig, auch schon die Kleinsten darin zu unterstützen, überholte Rollenbilder zu hinterfragen. Hoffmann schafft das auf einfache und spielerische Weise.

Das zauberhafte Buch richtet sich an Kleinkinder und zeigt ihnen auf bunten und liebevoll gestalteten Doppelseiten, dass Kleidung keine Geschlechterstereotype kennt. Ob Kleidchen oder Baseballmütze – jedes Kind kann tragen, worin es sich wohlfühlt. Das will Hoffmann den jungen Leserinnen und Lesern vermitteln und das gelingt ihr hervorragend. Das Pappbilderbuch ist altersgerecht und sanft, aber dennoch mit Nachdruck in der Botschaft.

Auf bunten Doppelseiten präsentiert sie Mädchen und Jungen, die sich in unterschiedlichen Outfits präsentieren. Ein Junge in einem pinken Tutu, ein Mädchen in einer Latzhose und viele weitere Kinder zeigen, dass jeder das tragen kann, was er möchte und dass es keine festen Regeln gibt. Hoffmann bricht mit den traditionellen Geschlechterklischees und lädt Kinder dazu ein, sich frei zu entfalten und sie selbst zu sein.

Das Buch ist aufgrund seiner stabilen Pappseiten besonders für Kleinkinder geeignet und eignet sich perfekt für gemeinsame Leseabenteuer mit Mama und Papa. Dabei werden die Kinder spielerisch daran erinnert, dass sie sich nicht von Geschlechterstereotypen einschränken lassen müssen und dass sie frei entscheiden können, was sie tragen möchten.

Eltern und Erzieher*innen können das Buch als wertvollen Beitrag zur Geschlechterdebatte nutzen. Es regt an, sich mit Stereotypen zu beschäftigen und sie positiv zu unterlaufen. Das fördert nicht nur die Selbstfindung der Kinder, sondern auch Toleranz und Offenheit. Denn was wir als Kinder lernen, prägt uns oft ein Leben lang.

Hoffmanns Buch ist ein Beispiel dafür, wie Kunst und Literatur dazu beitragen können, gesellschaftlich relevante Themen aufzugreifen und kindgerecht zu vermitteln. So hat das Bilderbuch auch das Potenzial, im Klassenzimmer eingesetzt zu werden und Unterrichtsmaterial zum Thema Gender zu unterstützen.

Susann Hoffmann selbst hat eine Ausbildung zur Grafikerin und Illustratorin absolviert und ist in dieser Rolle seit vielen Jahren tätig. Mit „Kleidung ist für alle da!“ beweist sie, dass sie nicht nur ein gutes Gespür für Ästhetik hat, sondern auch gesellschaftlich relevante Themen aufgreifen und kindgerecht umsetzen kann. Ihr Buch ist ein wichtiger Beitrag zur Förderung von Empathie und Toleranz und damit ein herausragendes Werk der Kinderliteratur.

Abschließend lässt sich sagen, dass „Kleidung ist für alle da!“ ein empfehlenswertes Buch ist, das Kinder darin unterstützt, ihre Individualität zu entfalten und Geschlechterrollen zu hinterfragen. Mit seinem sanften und altersgerechten Ansatz eignet es sich hervorragend als Einstieg in die Genderdebatte und zum Aufbau von Toleranz und Empathie. Susann Hoffmanns Werk ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie Bücher Kindern helfen können, die Welt besser zu verstehen.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen