Website-Icon BuecherChaos.de

Die hohe Kunst der Gemüseküche von Susann Kreihe

Die hohe Kunst der Gemüseküche von Susann Kreihe

Susann Kreihes „Die hohe Kunst der Gemüseküche“ ist ein perfektes Grundlagenwerk für ambitionierte Hobbyköche, die entdecken wollen, wie man aus Gemüse viel mehr als nur Beilage machen kann. Das Buch enthält 125 Rezepte, die von Artischocken bis Zucchini alle Gemüsesorten abdeckt. Diese Rezepte sind eine tolle Inspiration für jeden, der in seiner Küche mehr zu bieten hat als langweilige Beilagen. Mit Klassikern wie „Artischocken mit Zitronendip“ oder ausgefalleneren Gerichten wie „Scharfe Spaghettini mit Cima di Rapa“ ermöglicht das Buch alles, was man braucht, um moderne und leckere Gemüsegerichte zuzubereiten.

Aber auch Süßspeisen gehören zu den Möglichkeiten des Buches – so etwa die „Schoko-Whoopies mit Kürbisfüllung“ oder ein Stachelbeer-Mohn-Kuchen mit Rosenblättern. Die Autorin Susann Kreihe versteht es meisterhaft, Rezepte zu schaffen, die modern sind und gleichzeitig traditionellen Geschmackserfahrungen treu bleiben. Vor allem Personengruppen wie Veganer und Vegetarier finden hier neue Anregung für ihre Ernährung und somit Abwechslung für den Speiseplan – aber auch Fleischesser kommen bei diesem Kochbuch voll auf ihre Kosten!

Die Idee hinter dem Buch ist es, dass sich jeder von uns Freude an unserer Ernährung holen kann. Daher möchte Susann Kreihe auch helfen, Geschmackserlebnisse ganz natürlich herzustellen und ungesunde Fertiggerichte durch einfache und leckere Alternativen zu ersetzen. Um anderen dabei zu helfen, setzt die Autorin des Buches „Die hohe Kunst der Gemüseküche“ auf Make it yourself (MIY)-Rezepte und gibt praktische Tipps für die Zubereitung und Lagerung von frischem Gemüse – so wird jedes Gericht noch besser!

Susann Kreihe studierte an der Universität in Bologna Gastronomie-Management und ist seither eine begeisterte Teilnehmerin am italienischen Essensritual sowie an europäischer Kochtradition. Seitdem hat sie ihren Fokus auf veganes Kochen verschoben, um nachhaltigere Ernährungsweisen zu unterstützen. Als Eigentümerin verschiedener Catering-Unternehmen arbeitete Susann Kreihe an veganem Streetfood und meldete ihr erstes vegetarisches Restaurant an: Eat the Rainbow. Aufgrund ihres Interesses an veganer Lebensmittelproduktion schrieb sie das vorgestellte Buch „Die hohe Kunst der Gemüseküche“, um anderen den Einstieg in dieses interessante Genre der vegan-vegetarischen Kochkunst leicht zu machen!

Die mobile Version verlassen