Home Biografien & Erinnerungen Dancing With Myself von Billy Idol

Dancing With Myself von Billy Idol

by BuecherFuchs

„Dancing With Myself“ von Billy Idol ist ein Erinnerungsbuch, das den Aufstieg der Ikone von einem englischen Jungen aus der Arbeiterklasse zu einem der erfolgreichsten Solokünstler der 1980er Jahre nachzeichnet. Als einer der Pioniere des Punkrocks in Großbritannien war Idol Teil der frühen Punkbewegung an der Seite von Bands wie The Sex Pistols und The Clash. Dann zog er nach New York und begann eine bemerkenswerte Solokarriere voller aufregender Höhen und niederschmetternder Tiefen.

„Dancing With Myself“ nimmt die Leserinnen und Leser mit auf eine unterhaltsame Reise durch seine Lebensgeschichte, einschließlich seines wilden Lebensstils während seiner Punkzeit und seiner Anpassung an die Glam-Rock-Szene in Amerika. Idol erzählt spannende Geschichten darüber, wie er David Bowie in Los Angeles traf, wie er als Statist in dem Film „The Great Rock ’n’ Roll Swindle“ besetzt wurde und wie er einige Hindernisse überwand, indem er seinen eigenen einzigartigen Sound fand. Er erzählt auch von seinen persönlichen Kämpfen mit Depressionen und Drogenmissbrauch, während er versuchte, in der Musikindustrie erfolgreich zu sein.

Idol lässt es in diesem Buch nie an lustigen Anekdoten oder offenen Worten fehlen, was es sowohl zu einer unterhaltsamen Lektüre als auch zu einem ehrlichen Blick auf seine Erfahrungen auf und neben der Bühne macht. Sein Schreibstil ist gesprächig und doch aufrichtig, sodass die Leserinnen und Leser das Gefühl haben, die Geschichten direkt von ihm zu hören.

„Dancing With Myself“ bietet einen faszinierenden Einblick in Billy Idols wilde Vergangenheit und seinen Weg zu einem weltbekannten Musiker. Es geht nicht nur um die Musik – es zeichnet ein lebendiges Porträt des Lebens in dieser Zeit für jemanden, der es aus erster Hand erlebt hat. Für alle, die mehr als nur Fakten über Idols Karriere suchen, bietet dieses Buch Geschichten hinter den Kulissen, die neue Perspektiven auf ihn und das, was ihn zu dem gemacht hat, was er wurde, bieten.

Billy Idol (William Broad) wurde 1955 in Middlesex, England, geboren und wuchs mit klassischem britischen Rock ’n’ Roll wie Little Richard und Elvis Presley auf, bevor er 1975 den Punkrock für sich entdeckte, als er Generation X gründete. Nachdem er mit Generation X erfolgreich war, zog er nach New York City, wo er vier Soloalben veröffentlichte, die viele Hitsingles wie „Rebel Yell“, „White Wedding“, „Cradle Of Love“ und „Dancing With Myself“ hervorbrachten, die allesamt weltweite Hits waren. Sein sechstes Album Kings & Queens Of The Underground wurde von den Kritikern für seine starken Texte in Kombination mit den klassischen Monyhing-Riffs gelobt, an die sich die Fans seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2014 gewöhnt haben.

Für alle, die mehr über einen der kultigsten Musiker Englands erfahren wollen – oder sogar einen Einblick in das Leben während der Londoner Punk-Ära bekommen wollen – sollte „Dancing With Myself“ von Billy Idol unbedingt auf deiner Leseliste stehen! Es ist voll von fesselnden Geschichten, die direkt von der Quelle selbst erzählt werden und die jedem Leser ein besseres Verständnis dafür vermitteln, wer Billy Idol wirklich ist.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen