Home Biografien & Erinnerungen Kaffee mit Johnny Cash von Vojo Radkovic

Kaffee mit Johnny Cash von Vojo Radkovic

by BuecherFuchs

„Kaffee mit Johnny Cash“ – die Autobiografie von Vojo Radkovic ist ein faszinierender Blick auf die Musikgeschichte der Steiermark und der Stadt Graz. Radkovic nimmt uns mit auf seine persönliche Reise als Pionier und größter Musikveranstalter des Landes und erzählt auf charmant-launige Art von Begegnungen und Abenteuern, die er in dieser Zeit erlebt hat.

In seinen Erzählungen spielt Vojo Radkovic eine doppelte Rolle: Zum einen ist er Mitgestalter und Entwickler der heimischen Musikszene, zum anderen Journalist und damit Erzähler, der die Medienentwicklung von der Schreibmaschine bis zum Videojournalismus und damit auch die gesellschaftliche Entwicklung der zweitgrößten Stadt Österreichs beleuchtet.

Wer sich für die Musikszene in Österreich und vor allem in Graz interessiert, der wird von diesem Buch begeistert sein. Radkovic lässt uns an seinen Erlebnissen teilhaben und bringt uns so die Vergangenheit ein Stück näher. Wir erleben mit ihm die Anfänge der Musikszene in Graz, die Entwicklung bis heute und lernen dabei viele Persönlichkeiten und Künstler kennen, mit denen Radkovic im Laufe der Jahre in Kontakt gekommen ist. Dabei fallen Namen wie Lou Reed, Falco, The Beach Boys oder eben Johnny Cash, mit denen Vojo Radkovic in verschiedensten Situationen in Berührung gekommen ist.

Besonders interessant ist dabei auch der Aspekt der gesellschaftlichen Entwicklung der Stadt Graz und Österreichs im Allgemeinen, die Radkovic durch seine Arbeit als Journalist hautnah miterlebt hat. Er zeigt auf, wie sich die Stadt in den letzten Jahrzehnten verändert hat und wie sich auch die Musikszene damit gewandelt hat. Dabei geht es nicht nur um die Veränderungen in der Stadt, sondern auch um gesellschaftliche Entwicklungen wie die Frauenbewegung oder den Wandel der politischen Landschaft.

„Kaffee mit Johnny Cash“ ist jedoch nicht nur eine interessante Zeitreise, sondern gibt auch Einblicke in die Arbeitswelt eines Musikveranstalters und Journalisten. Wir erfahren, wie schwierig es war, Konzerte zu organisieren, wie man mit Künstlern in Kontakt kommt und wie man sich gegen die Konkurrenz behauptet. Gleichzeitig gibt das Buch aber auch Einblicke in den Alltag eines Journalisten und wie sich dieser im Laufe der Jahre verändert hat.

„Kaffee mit Johnny Cash“ ist eine faszinierende Lektüre für alle, die sich für die Musikgeschichte der Steiermark und Graz interessieren. Vojo Radkovic versteht es, seine persönlichen Erlebnisse auf eine charmante Art und Weise zu erzählen und dabei auch gesellschaftliche Entwicklungen mit in den Blick zu nehmen. Ein Buch, das tief in die Vergangenheit führt und uns zeigt, wie sich die Welt im Laufe der Jahre verändert hat.

Besonders interessant wird das Buch auch dadurch, dass es aus der Feder von Vojo Radkovic stammt – einem Mann, der die Musikszene und Medienlandschaft der Stadt Graz und Österreichs maßgeblich geprägt hat. Radkovic hat in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder gezeigt, dass er ein Gespür für Trends und potenziell erfolgreiche Bands hat. Mit „Kaffee mit Johnny Cash“ gibt er uns nun Einblicke in sein Leben und seine Arbeit und zeigt uns dabei, wie er es geschafft hat, zu einem der erfolgreichsten Musikveranstalter und Journalisten des Landes zu werden. Ein inspirierendes Buch für alle, die sich für die Musik- und Medienszene in Österreich interessieren.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen