Home Biografien & Erinnerungen Man hört nur mit dem Herzen gut – Was man von Gehörlosen lernen kann von Benjamin Piwko

Man hört nur mit dem Herzen gut – Was man von Gehörlosen lernen kann von Benjamin Piwko

by BuecherFuchs

Benjamin Piwkos inspirierende Geschichte wird in seinem Buch „Man hört nur mit dem Herzen gut – Was man von Gehörlosen lernen kann“ erzählt. In diesem Buch beschreibt er die außergewöhnliche Reise, die er als Gehörloser unternommen hat, und wie er dadurch sein volles Potenzial entdecken konnte.

Das Buch beginnt mit einer Einführung in Benjamins Kindheit und wie er durch einen medizinischen Fehler sein Gehör verlor. Er erzählt, wie das Leben in der Stille sein Leben geprägt hat und wie er lernen musste, sich an eine Welt anzupassen, in der Kommunikation nicht selbstverständlich ist. Als Benjamin aufwuchs, lernte er, sich auf die anderen Sinne zu verlassen, die ihm zur Verfügung standen: Körpersprache, Mimik und Lippenbewegungen statt Tonfall und Sprache zu lesen. Dadurch konnte er fühlen, was andere nur hören konnten, und es eröffnete sich ihm eine neue Art, die Welt um ihn herum wahrzunehmen.

Das ganze Buch hindurch werden die Leserinnen und Leser dazu ermutigt, die Dinge anders zu betrachten und Situationen mit anderen Augen zu sehen. Durch das Verstehen von Benjamins Geschichte erhält man einen Einblick in die Gehörlosenkultur und gewinnen einen neuen Respekt für Menschen, die ohne Geräusche leben. Außerdem finden die Leserinnen und Leser praktische Ratschläge zu Kommunikationstechniken, die sie im Gespräch mit schwerhörigen oder gehörlosen Menschen anwenden können.

Darüber hinaus spricht Benjamin auch über spirituelles Wachstum: Wie wichtig es ist, die eigenen Umstände nicht nur zu akzeptieren, sondern sie als Chance für die persönliche Entwicklung zu nutzen. Seine inspirierenden Worte helfen den Leserinnen und Lesern zu verstehen, dass alle vermeintlichen Hindernisse letztendlich zu Brücken werden, um ihre Träume zu verwirklichen.

Alles in allem ist „Man hört nur mit dem Herzen gut – Was man von Gehörlosen lernen kann“ eine erbauliche Lektüre über die Überwindung von Widrigkeiten, die die Leserinnen und Leser durch ihre Botschaft inspirieren wird. Wer dieses Buch kauft, wird nicht nur mehr über die Gehörlosenkultur erfahren, sondern auch einen Einblick in sich selbst gewinnen, wenn er die Kraft der inneren Stärke und Widerstandsfähigkeit entdeckt.

Benjamin Piwko ist ein engagierter Verfechter der Rechte Gehörloser und des Bewusstseins für Barrierefreiheit weltweit. Er arbeitet aktiv mit verschiedenen Organisationen wie dem UNICEF International Deaf Children Project und dem Weltverband der Gehörlosen (WFD) zusammen. Außerdem wurde er mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter der EU-Menschenrechtspreis 2013 der European Federation of Hard-of-Hearing People (EFHOH) und die Ernennung zur „Deaf Person of the Year“ durch die National Association of The Deaf (NAD).

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen