Home Biografien & Erinnerungen Musik erfülle eure Herzen – Lebenserinnerungen eines Berliner Kantors von Otto Abel

Musik erfülle eure Herzen – Lebenserinnerungen eines Berliner Kantors von Otto Abel

by BuecherFuchs

Musik ist eine Sprache, die Menschen aus verschiedenen Kulturen und Ländern zusammenbringen und verbinden kann. Diese Botschaft steht im Zentrum der Lebenserinnerungen des Berliner Kirchenmusikers Otto Abel. Nun sind seine Erinnerungen in Form eines Buches, mit dem Titel „Musik erfülle eure Herzen – Lebenserinnerungen eines Berliner Kantors“, erstmals der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden.

Abel, der von 1905 bis 1977 lebte, war Kantor an der Immanuelkirche in Berlin-Prenzlauer Berg. Er war auch Landeskirchenmusikdirektor für Brandenburg von 1959 bis 1966. Abel, der Soldat im Zweiten Weltkrieg war, spielte Orgelkonzerte in Frankreich, darunter in der Kathedrale Notre-Dame in Paris. In seinen Erinnerungen beschreibt Abel, wie er während seiner Dienstzeit in Frankreich die besondere Stimmung der französischen Kirchenmusik bewunderte und wie er sich bemühte, diese Erfahrungen in seine Arbeit in Berlin zu integrieren.

Besonders bekannt ist Abel für seine Vertonung des Gedichts „Von guten Mächten wunderbar geborgen“, das Dietrich Bonhoeffer während seiner Haft in Berlin schrieb und das inzwischen zu einem beliebten Kirchenlied geworden ist. Abel schuf auch seine eigene Version des beliebten französischen Liedes „Les anges dans nos campagnes“ und brachte es nach Berlin zurück. In seiner Version des Liedes, „Hört der Engel helle Lieder“, erklingt es jedes Weihnachtsfest in der Immanuelkirche.

Abel war ein Verfechter der Völkerverständigung durch Musik und konnte sich auch nach Kriegsende, trotz seiner Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg, nicht von Frankreich trennen. In seinen Erinnerungen beschreibt er seine Begegnungen mit französischen Kollegen und Musikern, die stets von gegenseitigem Respekt und Anerkennung geprägt waren.

Das Buch „Musik erfülle eure Herzen – Lebenserinnerungen eines Berliner Kantors“ ist ein wichtiger Beitrag zur Musikgeschichte und zur Verbreitung der Botschaft von Toleranz, Frieden und Völkerverständigung. Die Erinnerungen nehmen Leserinnen und Leser auf eine Reise durch die Geschichte der Kirchenmusik mit und bieten Einblicke in das Leben eines bemerkenswerten Musikers und Menschen.

Das Vorwort des Buches wurde von Margot Käßmann geschrieben, einer bedeutenden Persönlichkeit der evangelischen Kirche und selbst eine enthusiastische Unterstützerin von Musik als Weg zur Verbindung zwischen Menschen und Kulturen. Sie betont in ihrem Vorwort, dass Abels Lebenserinnerungen ein wichtiger Beitrag zur breiteren Debatte über den Wert von Musik und Kunst in einer zunehmend polarisierten Welt sind.

„Musik erfülle eure Herzen – Lebenserinnerungen eines Berliner Kantors“ ist eine lohnenswerte Lektüre für alle, die an Kirchenmusik, deutsche Musikgeschichte und Völkerverständigung interessiert sind. Es ist ein Buch, das die Geschichte der Musik aus einer einzigartigen Perspektive erzählt und den Geist und die Leidenschaft eines Mannes einfängt, der sein ganzes Leben der Musik gewidmet hat.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen