Home Biografien & Erinnerungen Mutterschaft von Sheila Heti

Mutterschaft von Sheila Heti

by BuecherKatze

In ihrem Buch „Mutterschaft“ beschäftigt sich die kanadische Autorin Sheila Heti mit einer der wichtigsten Fragen im Leben von Frauen und Männern: Was bedeutet es, wenn eine Frau sich entschließt, ein Kind zu bekommen? Heti selbst, in ihren späten 30ern, fragt sich, ob sie überhaupt Mutter werden will, während ihre Freundinnen sich Gedanken darüber machen, wann es denn endlich soweit ist.

Die Autorin führt uns durch ihre Reflexionen, Gedanken und Bedenken, während sie das Für und Wider einer Mutterschaft abwägt. Hin- und her gerissen zwischen ihren gegensätzlichen Emotionen, den Vorstellungen und Erwartungen ihrer Mitmenschen und ihres Partners und ihrer eigenen Verpflichtung gegenüber ihren jüdischen Vorfahren, stellt sie sich viele Fragen, die sie nicht beantworten kann. Sie versucht eine weise und moralische Entscheidung zu treffen, die jedoch nicht leicht fällt.

In diesem Buch wird deutlich, dass das Thema Mutterschaft komplex und vielschichtig ist, wie das Leben selbst, und nicht auf eine einfache Antwort reduziert werden kann. Sheila Hetis ehrliche und mutige Auseinandersetzung mit der Entscheidung, Kinder zu bekommen, ist eine Bereicherung für jede Debatte über Weiblichkeit, Elternschaft und den Sinn des Lebens.

Sheila Heti wurde 1976 in Toronto als Tochter jüdischer Einwanderer geboren. Sie studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Dramaturgie und arbeitet als freie Autorin in verschiedenen Genres. Für ihre Arbeiten wurde Sheila Heti im Jahr 2018 von der New York Times unter den 15 bedeutsamsten Frauen gelistet, die bestimmen, wie wir im 21. Jahrhundert Literatur lesen und schreiben werden

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen