Home Fantasy Children of Blood and Bone von Tomi Adeyemi

Children of Blood and Bone von Tomi Adeyemi

by BuecherHaufen

„Children of Blood and Bone“ von Tomi Adeyemi ist ein packender Fantasyroman, der in einer Welt voller Magie spielt. Die Geschichte beginnt in Orïsha, einem Land, das einst von Magiern beherrscht wurde. Doch nach der Blutnacht, einem Massaker an allen Magiern, wurde ihre Magie geraubt und sie wurden unterdrückt und ermordet. Zélie, die Protagonistin der Geschichte, hat ihre Mutter bei der Blutnacht verloren und treibt nun mit dem Wunsch nach Rache und der Hoffnung auf ein besseres Leben an.

Die Handlung des Buches ist komplex und fesselnd. Zélie beginnt eine gefährliche Mission, um die Magie zurückzubringen und sich gegen die machthungrigen Herrscher Orïshas zu erheben. Sie muss dabei nicht nur gegen ihre Feinde kämpfen, sondern auch gegen ihre eigenen Ängste und Zweifel. Der Leser wird in eine Welt voller Magie und Action entführt und kann sich kaum von der Geschichte lösen.

Besonders beeindruckend ist die Charakterentwicklung von Zélie. Sie ist eine starke und mutige Persönlichkeit, die trotz aller Widrigkeiten nicht aufgibt. Auch die anderen Charaktere im Buch sind gut ausgearbeitet und machen die Handlung noch interessanter. Die Beziehungen zwischen den Charakteren sind komplex, was das Buch noch realistischer macht.

Die Geschichte von „Children of Blood and Bone“ ist nicht nur spannend, sondern auch von großer Bedeutung. Tomi Adeyemi stellt wichtige Fragen nach der Unterdrückung von Minderheiten und dem Kampf gegen Ungerechtigkeit. Das Buch gibt die Möglichkeit, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen und eigene Gedanken zu entwickeln.

Tomi Adeyemi ist eine junge Autorin aus den USA, die von Nigerianischen Mythen und Legenden inspiriert wurde. „Children of Blood and Bone“ ist ihr Debütroman und wurde bereits vor der Veröffentlichung von einem großen Filmstudio aufgekauft. Adeyemi hat es geschafft, eine faszinierende Welt voller Magie und Spannung zu erschaffen und gleichzeitig wichtige gesellschaftspolitische Themen aufzugreifen. Die Autorin selbst gibt an, dass sie „Children of Blood and Bone“ geschrieben hat, um jungen schwarzen Mädchen in Amerika ein Gefühl der Stärke und der Zugehörigkeit zu geben.

Insgesamt ist „Children of Blood and Bone“ von Tomi Adeyemi ein einzigartiges und faszinierendes Buch, das ich jedem empfehlen würde, der Fantasyromane und gesellschaftspolitisch relevante Literatur mag. Die Geschichte ist spannend und emotional, die Charaktere sind tiefgründig und die Botschaft des Buches ist unverkennbar. Tomi Adeyemi ist eine Autorin, die man im Auge behalten sollte und ich freue schon mich darauf, mehr von ihr zu lesen!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen