Home KinderbücherBilderbücher Das kleine Ich bin ich von Mira Lobe

Das kleine Ich bin ich von Mira Lobe

by BuecherWicht

„Das kleine Ich bin ich“ von Mira Lobe ist ein wunderbares und berührendes Kinderbuch, das zurecht mit dem österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 1972 ausgezeichnet wurde. Es erzählt die Geschichte eines kleinen Tieres, das auf der bunten Blumenwiese umherspaziert und sich schließlich damit abfindet, dass es nicht irgendwer ist: Es ist es selbst – einzigartig und wertvoll.

Das Buch besticht durch seinen unbeschwerten Illustrationsstil und die flotte Erzählweise. Es behandelt Themen wie Selbstvertrauen, Selbstakzeptanz und Toleranz gegenüber anderen Tieren. Diese Themen sind nicht nur für kleine Leser relevant, sondern bekommen immer mehr Bedeutung in unserer heutigen Zeit. Die Autorin schafft es, diese essentiellen Inhalte kindgerecht und doch sehr tiefgründig zu vermitteln.

Das Buch wurde 1972 mit dem österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet und ist bis heute noch sehr populär. Die Illustrationen in dem Buch sind farbenfroh und detailreich gestaltet und fördern die Fantasie des Lesers. Die Schriftgröße ist überschaubar, wodurch das Lesen für Kinder abhängig vom Alter kinderleicht möglich ist. Dieses Bilderbuch hilft Kindern, ihr Selbstvertrauen zu stärken und ermutigt sie, sich selbst so anzunehmen, wie sie sind. Zudem enthält das Buch eine Bastelanleitung, um die Gedanken des Buches mit dem Handeln zu verbinden (z. B. über eine selbst gestaltete Figur). Als spielerisch-pädagogische Aktion – ideal für Eltern oder Erziehungspersonen, die Spaß an gemeinsamen Aktionen mit ihren Kindern haben!

Mira Lobe gilt als einer der bedeutendsten Autoren des österreichischen Kinder- und Jugendtheaters. Die meisten ihrer Werke behandeln Themen wie Freundschaft, Akzeptanz und Toleranz im Umgang miteinander sowie Förderung von Eigenständigkeit bei Kindern – Themen, die auch im Buch „Das kleine Ich bin ich“ zum Ausdruck kommen. Mira Lobe hat ihre Erfahrung als Pionierin des modernen Theaterstils tief in dieses Werk eingebracht – was man deutlich merkt! Der Witz, Charme und die Intelligenz ihres Stils machen das Buch zu einem absoluten Muss für alle Familien!

Sie stand besonders hinter dem Rechtssystem gegen Rassismus sowie hinter dem Kampf um die Gleichberechtigung von Frauen in aller Welt. Durch ihr Engagement hat sie Generationen von Menschen motiviert – etwas, dessen Bedeutung heutzutage mehr denn je gesehen wird – und so war „Das kleine Ich bin ich“ natürlich nicht nur einfach ein Kinderbuch!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen