Home KinderbücherBilderbücher Jim ist mies drauf von Suzanne Lang

Jim ist mies drauf von Suzanne Lang

by BuecherWicht

Suzanne Langs Bilderbuch „Jim ist mies drauf“ ist eine lebendige Auseinandersetzung mit Gefühlen und Emotionen, die sich nicht immer so leicht erklären lassen. Das Buch folgt Jim, der an einem schönen Tag mies drauf ist und unfreiwillig herausfindet, dass es okay ist, auch mal schlecht drauf zu sein.

Der Text des Buches ist in kurzen Sätzen geschrieben, was sehr gut auf die Sprache von Kindern abgestimmt ist. Der illustrative Stil trägt viel zur Botschaft des Buches bei und animiert Kinder dazu, sich ihren eigenen Gefühlen zu stellen. Die Illustrationen sind farbenfroh und geben Jims Gemütszustand sehr gut wieder. Wenn er traurig oder verwirrt ist, erscheinen alle Farben in schattierten Grautönen aber wenn er glücklich wird, kehrt die Farbe wieder zurück.

Insgesamt handelt es sich bei „Jim ist mies drauf“ um ein sehr unterhaltsames und lehrreiches Buch für Kinder jeden Alters – besonders für jene, die gerade erst damit beginnen, ihre Gefühle besser zu verstehen. Es hilft ihnen, zu verstehen, dass es normal ist, verschiedene Gefühle zu haben und ungewöhnliche Reaktionen auf Stress oder andere Auslöser zu zeigen und vor allem, wie man damit umgeht. In diesem Sinne bietet das Buch eine Fülle an Informationen über Emotionen für Kinder sowie Eltern – alles in einem charmanten Format!

Suzanne Lang hat viele Jahre damit verbracht, Kinderbücher zu illustrieren und zu schreiben. Vor allem stellt sie Alltagsprobleme in den Mittelpunkt ihrer Bücher – Probleme, mit denen die meisten Kinder vertraut sind. Sie versteht es daher sehr gut, mit lebendiger Sprache auf emotionale Themen einzugehen. Dieses Talent spiegelt sich auch in „Jim ist mies drauf“ wider: Lang stellt die Thematik des Buches so dar, dass Kinder es leicht verstehen können. Ihre Erfahrung als Illustratorin hilft ihr hierbei – die Bilder passen perfekt zur Handlung des Buches und tragen wesentlich dazu bei, diese an die Leser weiterzugeben.

Dieses Buch ist vor allem für jüngere Leser geeignet. Die Illustrationen sind hell und farbenfroh und tragen zur Aussage des Buches bei. Die Geschichte selbst ist lebendig und witzig geschrieben. Es regt auch zum Nachdenken an – Jims Reise passt zu jedem, der mal in einer ähnlichen Situation steckte und sich fragte: ‚Warum bin ich heute schlecht drauf? Dieses Buch bietet Hilfe beim Verstehen von Gefühlen wie Frustration, Wut oder Traurigkeit, ohne dabei sentimental oder pathetisch zu wirken.

Insgesamt empfehle ich „Jim ist mies drauf“ uneingeschränkt für alle jungen Leser ab 4 Jahren! Für Eltern, Lehrer oder Erzieher eignet es sich hervorragend als Tool für den Umgang mit Gefühlen aller Art – und besonders um Kindern begreifbar zu machen, dass es okay ist, mal schlecht drauf zu sein. Doch auch Erwachsene können von diesem Buch lernen – Suzanne Lang macht deutlich: Gefühlsausbrüche gehören manchmal einfach dazu!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen