Home Biografien & Erinnerungen Solange es leicht ist von Herman van Veen

Solange es leicht ist von Herman van Veen

by BuecherFuchs

Herman van Veen ist weit über die Grenzen der Niederlande hinaus bekannt als Sänger, Songwriter und Entertainer. Einige Fans dürften sich jedoch fragen, wie es jemandem, der bereits das 75. Lebensjahr überschritten hat, noch immer möglich ist, regelmäßig auf der Bühne zu stehen. In seinem Buch „Solange es leicht ist“ gibt van Veen Antwort auf diese Frage und nimmt Leserinnen und Leser mit auf eine autobiografische Reise durch sein Leben und sein Älterwerden.

Der Autor beschreibt in poetischen und gleichzeitig humorvollen Anekdoten, wie sich das Alter auf ihn auswirkt und welche Konsequenzen es mit sich bringt. Dabei geht er sowohl auf körperliche als auch auf geistige Veränderungen ein und zeigt auf, wie er damit umgeht, ohne seine Leidenschaft und Energie zu verlieren. Dabei macht van Veen deutlich, dass das Alter kein Grund ist, sich zurückzuziehen und aufzugeben, sondern eine Chance, das Leben aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und neue Dinge auszuprobieren.

Insbesondere für Leserinnen und Leser, die selbst im fortgeschrittenen Alter sind, dürfte „Solange es leicht ist“ interessant sein, denn van Veen spricht viele Themen an, die im Alter eine Rolle spielen: körperliche Einschränkungen, Verluste von Freunden und Familienmitgliedern, Gedächtnisprobleme und die Auseinandersetzung mit dem eigenen Tod. Der Autor zeigt dabei jedoch nicht nur die negativen Seiten auf, sondern betont auch die vielen Vorteile, die das Älterwerden mit sich bringt, wie zum Beispiel die Möglichkeit, das Leben in Ruhe zu genießen, ohne immerzu unter Druck zu stehen.

Das Buch ist eine Mischung aus Biographie und Ratgeber, wobei van Veen auf eine sehr persönliche Art und Weise schreibt und auch eigene Erfahrungen und Erlebnisse einbringt. So erzählt er zum Beispiel von seiner Kindheit und Jugendzeit, von seinen großen Erfolgen als Musiker und Entertainer und von den Menschen, die ihm im Leben wichtig sind. Dabei zeigt er immer wieder auf, wie er aus schwierigen Situationen gestärkt hervorgegangen ist und wie er diese Erfahrungen heute nutzt, um auch im Alter ein erfülltes Leben zu führen.

Man merkt beim Lesen des Buches, dass van Veen ein sehr sensibler und reflektierter Mensch ist, der sich sehr genau mit sich selbst und mit anderen auseinandersetzt. Er vermittelt dabei jedoch nie den Eindruck, besser oder klüger zu sein als andere, sondern spricht auf eine sehr bescheidene Art und Weise über seine Erfahrungen. Das Buch ist somit nicht nur ein Ratgeber für das Älterwerden, sondern auch ein Beispiel dafür, wie man als Mensch mit Empathie und Respekt anderen gegenüber auftreten kann.

Zusammenfassend kann man sagen, dass „Solange es leicht ist“ ein sehr lesenswertes Buch ist, das nicht nur für van Veen-Fans interessant sein dürfte. Der Autor schreibt auf eine sehr persönliche und zugleich unterhaltsame Art und Weise über das Älterwerden, ohne dabei zu moralisieren oder klischeehaft zu wirken. Dabei findet er immer wieder Worte, die Hoffnung machen und Mut geben, auch im Alter das Leben voll und ganz zu genießen.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen