Home Fantasy Ashblood – Die Herrin der Engel von Garth Nix

Ashblood – Die Herrin der Engel von Garth Nix

by BuecherHaufen

Garth Nix ist vielen Fantasy-Lesern als Autor der Reihe „Der siebte Turm“ bekannt. Mit „Ashblood – Die Herrin der Engel“ präsentiert er uns nun ein neues Abenteuer in einer faszinierenden Welt, die von Engeln und Magie beherrscht wird.

Die Geschichte beginnt vor mehr als hundert Jahren, als eine mysteriöse Plage namens Aschblut das Reich Ystara heimsuchte. Der Erzengel Palleniel, der das Volk Ystaras beschützen soll, wandte sich damals von seinen Schützlingen ab. Viele glauben, dass die Engelsmagierin Liliath für diesen Vorfall verantwortlich ist. Sie versuchte damals, ihre Magie zu nutzen, um gegen die Aschblut-Plage anzukämpfen, doch ihre Pläne schlugen fehl. Liliath fiel in einen tiefen Schlaf und schlummerte seitdem in einer magischen Ruhestätte. Doch nun ist Liliath erwacht und hat einen finsteren Plan im Sinn.

Die Handlung von „Ashblood – Die Herrin der Engel“ ist spannend und abenteuerlich. Garth Nix hat eine faszinierende Welt erschaffen, in der Engel und Menschen Seite an Seite leben. Die Magie spielt eine wichtige Rolle und es gibt viele geheimnisvolle Orte und Wesen zu entdecken.

Im Zentrum der Handlung steht Liliath, eine mächtige Engelsmagierin, die zunächst als Heldin verehrt wurde, bevor sie schließlich als Schuldige für die Aschblut-Plage verteufelt wurde. Liliath ist eine ambivalente Figur, die viel Macht und Wissen besitzt, aber auch von Rache und Liebe getrieben wird. Ihre Motivationen sind nicht immer klar und sie bleibt bis zum Schluss eine undurchsichtige Persönlichkeit. Doch gerade das macht sie zu einer interessanten und einzigartigen Hauptfigur.

Die anderen Charaktere im Buch sind ebenfalls gut ausgearbeitet und haben alle ihre eigenen Ziele und Geheimnisse. Da wären zum Beispiel die beiden Menschen Simeon und Henri, die Liliath auf ihrer Mission begleiten, sowie die Engel Kalan und Agnez, die versuchen, Liliaths Pläne zu durchkreuzen.

Garth Nix schreibt flüssig und bildhaft. Die Beschreibungen der Magie und der Orte sind atmosphärisch und detailliert. Der Leser wird in eine vollkommen fremde Welt entführt und kann sich vollkommen auf die Handlung einlassen.

„Ashblood – Die Herrin der Engel“ ist ein gelungenes Fantasy-Abenteuer, das durch seine spannende Handlung und die faszinierende Welt überzeugt. Die Hauptfigur Liliath ist eine ambivalente Persönlichkeit, die dem Buch eine besondere Note verleiht. Garth Nix beweist einmal mehr sein Talent als Autor von phantastischen Geschichten.

Garth Nix wurde 1963 in Melbourne, Australien, geboren. Er begann schon früh mit dem Schreiben von Kurzgeschichten und arbeitete als Buchhändler, bevor er seine Karriere als Autor begann. Sein erster Erfolg war die „Der siebte Turm“-Reihe, die in den 2000er Jahren veröffentlicht wurde. Seitdem hat er zahlreiche weitere Bücher veröffentlicht und sich einen Namen als Fantasy-Autor gemacht. Garth Nix lebt heute in Sydney und arbeitet weiterhin an neuen Projekten. Mit „Ashblood – Die Herrin der Engel“ hat er erneut bewiesen, dass er ein Meister im Genre der Fantasy-Literatur ist.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen