Home KinderbücherBilderbücher Zwei Mamas für Oscar: Wie aus einem Wunsch ein Wunder wird von Susanne Scheerer

Zwei Mamas für Oscar: Wie aus einem Wunsch ein Wunder wird von Susanne Scheerer

by BuecherWicht

Zwei Mamas für Oscar: Wie aus einem Wunsch ein Wunder wird – Eine Familie so bunt wie ein Regenbogen!

„Zwei Mamas für Oscar: Wie aus einem Wunsch ein Wunder wird“, ist ein Buch von Susanne Scheerer, das sich mit dem Thema „Regenbogenfamilie“ auseinandersetzt. Es erzählt die Geschichte von Oscar, der aus der Samenspende des Vaters von Tilly und Frieda geboren wurde und nun zwei Mamas hat. Das Buch ist einfach, anschaulich und kindgerecht geschrieben und eignet sich daher perfekt, um mit Kindern ab drei Jahren über Vielfalt und Familienformen zu sprechen.

Das Buch „Zwei Mamas für Oscar“ ist ein sehr wichtiger Beitrag zur Kinderliteratur, denn es zeigt auf kindgerechte Weise, dass es verschiedene Formen von Familien gibt und dass alle Familien, egal welcher Art, gleich wertvoll sind. Gerade in einer Gesellschaft, in der es immer mehr Regenbogenfamilien gibt, ist es wichtig, dass Kinder frühzeitig erfahren, dass es nicht nur Mama und Papa gibt, sondern auch andere Familienformen.

Durch die Geschichte von Oscar und seinen zwei Mamas wird deutlich gemacht, dass es wichtig ist, seinen Träumen zu folgen und dass manchmal aus einem großen Wunsch ein noch größeres Wunder werden kann. Das Buch zeigt, dass es nicht nur eine Einheitslösung gibt, sondern dass jeder seinen eigenen Weg finden muss, um glücklich zu sein.

Das Thema der Regenbogenfamilien, insbesondere solcher, die durch Spenden und Adoption entstehen, ist in der heutigen Gesellschaft ein wichtiges Thema, das viele Kinder direkt oder indirekt berührt. Die Erklärung durch die Perspektive von Tillys Schwester, die bereits über ein gewisses Verständnis für das Thema verfügt, macht es für Kinder einfacher, das Konzept zu verstehen und akzeptieren zu lernen.

Die Illustrationen von Annabelle Sperber runden das Buch perfekt ab. Sie sind farbenfroh und kindgerecht und tragen zur positiven Stimmung des Buches bei. Auch die Texte sind einfach und verständlich geschrieben, sodass Kinder die Geschichte leicht nachverfolgen können.

Die Autorin Susanne Scheerer ist eine mehrfach ausgezeichnete Kinderbuchautorin, die bereits mehrere Bücher zu sozialen Themen veröffentlicht hat. Sie beschäftigt sich in ihren Büchern immer wieder mit Themen, die Kinder betreffen und die ihnen helfen sollen, sich in der Welt zurechtzufinden. Mit ihren Büchern möchte sie Kinder ermutigen, offen und respektvoll mit anderen Menschen umzugehen und ihre eigenen Gefühle zu verstehen.

Susanne Scheerer ist eine Autorin, die es versteht, wichtige soziale Themen kindgerecht aufzubereiten und damit einen wichtigen Beitrag zur Kinderliteratur zu leisten. Mit „Zwei Mamas für Oscar“ hat sie ein Buch geschrieben, das nicht nur für Regenbogenfamilien relevant ist, sondern für alle Familien, die ihren Kindern vermitteln möchten, dass es verschiedene Formen von Familien gibt und dass alle gleich wertvoll sind.

Das Buch zeigt auf einfache und ansprechende Weise, dass Familien in allen Formen und Farben existieren und dass es wichtig ist, sie zu akzeptieren und zu respektieren. Die Geschichte ist leicht verständlich für Kinder ab vier Jahren und bietet eine gute Möglichkeit für Eltern und Erzieher, mit kleinen Kindern über Vielfalt und Toleranz zu sprechen.

„Zwei Mamas für Oscar“ ist ein wunderschönes Buch, das sich perfekt eignet, um mit Kindern über Vielfalt und Familienformen zu sprechen. Die Geschichte von Oscar und seinen beiden Mamas ist sehr einfühlsam erzählt und zeigt auf liebevolle Weise, dass es verschiedene Formen von Familien gibt und dass alle Familien gleich wertvoll sind. Susanne Scheerer und Lisa Hänsch haben mit diesem Buch ein wichtiges und tolles Werk für Kinder geschaffen.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen