Home Kinderbücher Der Apfelbaum von Mira Lobe und Angelika Kaufmann

Der Apfelbaum von Mira Lobe und Angelika Kaufmann

by BuecherBlume

„Der Apfelbaum“ von Mira Lobe und Angelika Kaufmann ist ein wunderschönes Buch über Freundschaft und die Verbindung zwischen Pflanzen und Tieren. Das Buch erzählt die Geschichte eines Apfelbaums, der im Laufe eines Jahres verschiedenen Tieren ein Zuhause bietet und im Winter auf die Unterstützung seiner tierischen Freunde zählen kann.

Das Buch beginnt im Frühling, als der Apfelbaum von einer Gruppe von Vögeln um Hilfe gebeten wird. Sie wollen in dem Baum ein Nest bauen und hoffen auf seine Gastfreundschaft. Der Baum willigt ein und gewährt den Vögeln ein Zuhause. Im Sommer kommen andere Tiere, wie Käfer und Schmetterlinge, zu Besuch und der Baum gibt ihnen ebenfalls ein willkommenes Plätzchen zum Leben. Im Herbst kommen dann die Eichhörnchen und machen es sich gemütlich.

Was das Buch so besonders macht, ist die Art und Weise, wie die Beziehungen zwischen dem Baum und den Tieren dargestellt werden. Es geht nicht nur darum, dass der Baum den Tieren hilft, sondern auch darum, dass die Tiere dem Baum etwas zurückgeben. Die Vögel singen ihm Lieder, die Schmetterlinge bringen ihm Farbe und die Eichhörnchen ernten seine Äpfel und teilen sie mit ihm. Als der Winter kommt und die Bäume ihre Blätter verlieren, bleibt der Apfelbaum nicht allein stehen, denn seine Freunde lassen ihn nicht im Stich. Die Tiere helfen ihm, indem sie ihm nicht nur Körperwärme, sondern auch Herzenswärme spenden.

Diese wunderbare Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt wird von den wunderschönen Illustrationen von Angelika Kaufmann begleitet, die die Charaktere perfekt einfangen und den Zauber der Natur widerspiegeln.

Mira Lobe, die Autorin des Buches, wurde 1913 in Görlitz geboren und verbrachte ihre Kindheit in Wien. Sie schrieb mehr als 100 Kinderbücher und war eine der bekanntesten und meistgelesenen Kinderbuchautorinnen im deutschsprachigen Raum. Ihre Bücher behandelten oft komplexe Themen und bieten jungen Leser*innen wertvolle Lektionen über die Welt und das Leben. In „Der Apfelbaum“ zeigte sie, wie wichtig Freundschaft ist und wie Tiere und Natur miteinander in Einklang stehen. Sie verstarb 1995 in Wien.

Angelika Kaufmann, die Illustratorin des Buches, wurde 1935 in Sankt Ruprecht bei Villach geboren und studierte in Wien Gebrauchs- und Illustrationsgrafik. 1970 begann sie damit, Kinderbücher und Anthologien zu illustrieren und zählt mittlerweile zu Österreichs renommiertesten Illustratorinnen. So wurde sie beispielsweise mit dem Österreichischen Würdigungspreis für Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet. Ihre Illustrationen für „Der Apfelbaum“ sind atemberaubend und fangen die Schönheit der Natur perfekt ein.

Insgesamt ist „Der Apfelbaum“ ein wunderschönes Buch, das junge Leser*innen lehrt, wie wichtig Freundschaft und Zusammenhalt sind. Die Geschichte ist liebevoll erzählt und die Illustrationen sind einfach umwerfend. Das Buch ist voller Details und Fakten über die Gewohnheiten von Tieren und bietet jungen Leser*innen eine einzigartige Möglichkeit, mehr über die Natur zu lernen. Die Auszeichnungen und Nominierungen des Buches sprechen für sich und zeigen, dass es eines der besten Kinderbücher auf dem Markt ist.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen