Home Kinderbücher Schlafen Fische? von Jens Raschke

Schlafen Fische? von Jens Raschke

by BuecherBlume

Der Verlust eines geliebten Menschen ist eine der schwierigsten Erfahrungen, die wir im Leben machen können. Besonders für Kinder kann der Tod eines Geschwisters oder Elternteils eine enorme Herausforderung darstellen. In Jens Raschkes Buch „Schlafen Fische?“ wird diese Thematik auf kindgerechte und sensible Art und Weise aufgegriffen.

Die Geschichte handelt von dem Mädchen Jette und ihrem jüngeren Bruder Emil, der an einer schweren Krankheit stirbt. Jette erzählt in Rückblicken von gemeinsamen Erlebnissen und teilt ihre Gedanken und Gefühle bezüglich des Todes ihres Bruders. Raschke gelingt es dabei, ein einfühlsames und realistisches Porträt einer Familie zu zeichnen, die versucht, mit einem unermesslichen Verlust umzugehen.

Das Buch ist aus der Perspektive der zehnjährigen Jette geschrieben und verleiht den Leser*innen Einblicke in ihre Gedankenwelt. Trotz ihrer jungen Jahre zeigt Jette eine erstaunliche Reife und beginnt langsam, die Ereignisse zu verarbeiten. Die Autorin schafft es dabei, Jette als eine sehr authentische und sympathische Figur zu präsentieren, die die Leser*innen mit ihrer Offenheit und Ehrlichkeit beeindruckt. Das Buch zeigt, dass Kinder nicht nur trauern dürfen, sondern auch in der Lage sind, nach einer Weile wieder Freude zu empfinden und das Leben zu genießen.

Eine weitere Stärke von „Schlafen Fische?“ ist die Art und Weise, wie der Tod thematisiert wird. Jens Raschke vermeidet es, den Tod als etwas Schreckliches zu präsentieren, sondern zeigt, dass er ein natürlicher Bestandteil des Lebens ist. Die Metapher „Schlafen Fische?“ ist dabei sehr treffend gewählt und vermittelt eine positive Vorstellung vom Sterbeprozess. Obwohl das Buch von Trauer und Verlust handelt, ist es dennoch eine hoffnungsvolle Geschichte, die die Leser*innen inspiriert, das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Der Autor Jens Raschke ist nicht nur deutscher Autor, sondern auch Kindertheatermacher. So erschien auch sein Werk „Schlafen Fische?“ zunächst als Theaterstück, bevor er es als Hörspiel und einige Jahre später als Buch veröffentlichte. In seinen Werken spricht er oft schwierige Themen auf für Kinder leicht verständliche Weise an. So geht es darin nicht nur um den Tod, sondern auch um die Gewaltherrschaft der NS-Zeit sowie um Kriegstraumata aus kindlicher Sicht erzählt.

Zusammenfassend ist „Schlafen Fische?“ von Jens Raschke ein eindrucksvolles und berührendes Buch über Tod und Trauer. Die Geschichte von Jette und ihrem Bruder Emil ist eine Hommage an das Leben und zeigt, dass wir trotz Verlust und Schmerz die Schönheit und Freude des Lebens entdecken können. Das Buch ist für Kinder ab acht Jahren geeignet und für alle Leser*innen, die sich mit dem Thema Tod und Trauer auseinandersetzen möchten. Jens Raschke beweist mit diesem Buch, dass er nicht nur ein talentierter Autor ist, sondern auch ein sensibler und einfühlsamer Mensch.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen