Home Romane Tausend strahlende Sonnen von Khaled Hosseini

Tausend strahlende Sonnen von Khaled Hosseini

by TanjaBC

Der Weltbestseller vom Autor von ›Drachenläufer‹ und ›Traumsammler‹. Khaled Hosseinis Roman, „Tausend strahlende Sonnen“, ist eine bewegende und hochpoetische Geschichte voller Leidenschaft, Liebe und Intrigen. Der Autor hat es geschafft, eine authentische Welt zu schaffen, in der sich Leser aufgrund seiner lebendigen und detailreichen Beschreibungen verlieren können.

Die Handlung beginnt mit Mariams Geburt als ungehorsame Tochter eines arabischen Vaters und einer afghanischen Mutter. Nachdem ihr Vater sie aus dem Haus wirft, trifft Mariam auf Laila, die Tochter des Nachbarn Rasheed. Die beiden Frauen entwickeln eine starke Bindung, als ob sie Schwestern wären. Gemeinsam überstehen sie die bitteren Konsequenzen des Einmarsches der Sowjets in Afghanistan und das Ende des Kommunismus. Sie erleben sowohl den Verlust als auch den Triumph unzähliger Freunde und Familienmitglieder. Am Ende lernen die beiden Frauen, wie man Liebe im Angesicht von Krieg und Gewalt übersteht.

Hosseini zeigt uns in seinem Roman nicht nur die Grausamkeit des Krieges, sondern auch den Mut von Menschen, die trotz aller Widrigkeiten an ihrer Liebe und Hoffnung festhalten. Er führt uns vor Augen, was es bedeutet zu lieben – sei es Familie oder Freunde – , was Loyalität bedeutet und wann man loslassen muss. Sein epischer Stil hat das Potenzial, das Publikum bis ins Mark zu berühren; daher ist er nicht ohne Grund so beliebt beim Lesepublikum weltweit.

Khaled Hosseini ist ein afghanisch-amerikanischer Schriftsteller mit dem Ziel, durch seine Werke mehr Aufmerksamkeit auf Afghanistan zu lenken. Er verwendet seinen Einfluss als Autor dazu, Informationen über den Alltag afghanischer Menschen zu liefern: Sie haben viel mehr gemeinsam mit uns als manche glauben mögen! So hat er bereits im Jahr 2006 seine Organisation Khaled Hosseini Foundation (KHF) gestartet, um Kindern in Afghanistan Chancengleichheit zu bieten – unter anderem durch medizinische Versorgung sowie Bildungsförderung in Form von Büchern oder Computertechnik. Außerdem hat er begonnen, Afghanistans Wildtierpopulation wiederaufzubauen; er fand heraus, dass Wildtiere eine besonders wertvolle Rolle im Ökosystem spielten und eng mit der Ernährung der lokalen Bevölkerung verbunden war – was letztlich helfen sollte, Hungerprobleme in dem Land zu lösen.

Gefüllt mit Herausforderungen innerhalb von Konflikten, sowie dem Wunsch nach Freiheit und Unabhängigkeit, sind es Themen die Khaled Hosseini persönlich betreffen: Sein Leben war stets geprägt vom stetigen Kampf um Frieden in Afghanistan; genau dies drückt sich deutlich in den Charakteren des Romans aus – speziell Mariam und Laila’s Reise ist eindringlich beschriebene Metapher für Hoffnung trotz schlimmer Umstände. Dies untermauert nochmal Hosseinis Bestrebung, Menschen helfen zu wollen – etwas woran man sicherlich Respekt haben kann!

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen