Home Romane Zeitoun von Dave Eggers

Zeitoun von Dave Eggers

by BuecherChaotin

Das Buch „Zeitoun“ von Dave Eggers ist ein Meilenstein journalistischer Literatur. In seiner Mischung aus minutiöser Großrecherche und erzählerischer Wucht gelingt es Eggers, die Geschichte einer amerikanischen Familie zu erzählen, die während der Hurrikan-Katastrophe in New Orleans in den Fokus der Behörden gerät.

Die Hauptfigur des Buches ist Abdulrahman Zeitoun, ein syrisch-amerikanischer Geschäftsmann, der sich entschließt, seine Nachbarn und ihr Eigentum während des Hurrikans Katrina zu schützen. Doch dann gerät er selbst in die Mühlen der Katastrophenhilfe. Ohne jeden Beweis wird er verhaftet und inhaftiert. Das Buch erzählt die Geschichte seiner Tragödie, aber auch die seiner Familie, die auf der Suche nach ihm durch die Trümmer der Stadt irrt.

Dave Eggers, geboren am 12. März 1970 in Boston, Massachusetts, ist ein renommierter US-amerikanischer Schriftsteller, Drehbuchautor und Herausgeber von mehreren bedeutenden Literaturzeitschriften. Er ist weithin anerkannt als einer der meistgelesenen und einflussreichsten Autoren unserer Zeit. Eggers hat sich auch aktiv in die politische Debatte eingemischt und gegen den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump scharf Kritik geübt. Sein bekanntestes Buch ist „Ein Hologramm für den König“, das verfilmt wurde. Eggers hat sich auch als Aktivist und Unternehmer einen Namen gemacht.

Eggers‘ Schreibstil in „Zeitoun“ ist sehr detailreich und durchläuft verschiedene Erzählperspektiven. Er hat viel Zeit damit verbracht, historische Fakten zu recherchieren, und das merkt man seinem Buch an. Seine Beschreibungen der Zerstörung und der Auswirkungen von Hurrikan Katrina auf New Orleans sind erschütternd.

Das Buch ist jedoch kein typischer Katastrophenbericht, sondern ein Buch über Machtmissbrauch und Vorurteile gegenüber Muslimen in den USA. Eggers zeigt die Vorurteile, die Abdulrahman Zeitoun erfährt – nur weil er ein Muslim ist. Er schildert das Leid, das Menschen erleiden, wenn sie unschuldig in Gefängnissen sitzen.

„Zeitoun“ ist ein wichtiges und ergreifendes Buch, das uns an die Auswirkungen von Naturkatastrophen auf das Leben von Menschen erinnert. Es ist ein Buch, das auch nachdenklich macht über die politischen Machtstrukturen, die Vorurteile gegenüber Muslimen fördern und Machtmissbrauch ermöglichen.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen