Home Romane Die Eleganz des Igels von Muriel Barbery

Die Eleganz des Igels von Muriel Barbery

by BuecherChaotin

Der Weltbestseller „Die Eleganz des Igels“ von Muriel Barbery erzählt die Geschichte zweier Außenseiter in einem Pariser Stadtpalais. Renée, die Concierge des Gebäudes, und Paloma, eine zwölfjährige Schülerin aus reichem Hause, erleben gemeinsam den Alltag im Gebäude und suchen nach der Schönheit in einer eher hässlichen Welt.

Renée ist 54 Jahre alt, seit längerem Witwe und von kleinem Wuchs. Ihre Arbeit als Concierge erledigt sie gewissenhaft, aber unauffällig. Niemand würde auf den ersten Blick vermuten, dass sie eine Leidenschaft für Literatur und Philosophie hat. Paloma hingegen ist jung, begabt und scheinbar privilegiert. Doch auch sie fühlt sich einsam und fremd in ihrer Umgebung. Sie ist auf der Suche nach einem Sinn im Leben und findet in Renée eine Verbündete.

Die beiden Protagonistinnen sind auf den ersten Blick sehr unterschiedlich, aber sie verbindet die Suche nach der Schönheit und dem Sinn im Leben. Barbery gelingt es, diese Suche in einem humorvollen und unterhaltsamen Roman zu verpacken. Die Dialoge zwischen Renée und Paloma sind mitreißend und voller unerwarteter Wendungen.

Doch in „Die Eleganz des Igels“ geht es nicht nur um die beiden Frauen, sondern auch um die Menschen in ihrem Umfeld. Ihre Nachbarn im Stadtpalais sind Stereotypen ihrer sozialen Schicht – reich, unbeholfen und oberflächlich. Aber auch sie tragen ihre eigenen Geheimnisse und Probleme mit sich herum. Die Geschichte wird dadurch zu einem Porträt der Gesellschaft und ihrer Unzulänglichkeiten.

Besonders gelungen ist die Art und Weise, wie Barbery Literatur und Philosphie in den Roman einwebt. Renée liest und denkt viel, aber sie tut dies im Stillen. Paloma hingegen schreibt Tagebuch und reflektiert über das Leben. Beide Frauen finden in der Kunst und Philosophie einen Halt und eine Möglichkeit, die Welt um sich herum zu verstehen. Der Leser wird dadurch zu einem Teil ihrer Suche nach der Eleganz des Lebens.

Muriel Barbery ist eine französische Schriftstellerin, die 1969 in Casablanca geboren wurde. Sie studierte Philosophie und Literaturwissenschaften und arbeitete als Lehrerin, bevor sie sich ganz der Schriftstellerei widmete. „Die Eleganz des Igels“ war ihr Durchbruch und wurde zum internationalen Bestseller. Auch ihr zweiter Roman, „Die Würde des Erzählers“, erhielt große Beachtung. In beiden Büchern geht es um die Suche nach der Schönheit und dem Sinn im Leben.

Insgesamt ist „Die Eleganz des Igels“ ein beeindruckender Roman, voller Witz, Charme und Tiefgang. Barbery gelingt es, die Suche nach der Schönheit auf eine Art und Weise zu beschreiben, die den Leser inspiriert und berührt. Das Buch ist ein Klassiker der modernen französischen Literatur und ein Muss für jeden, der sich für die großen Fragen des Lebens interessiert.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen