Home Romane Die Listensammlerin von Lena Gorelik

Die Listensammlerin von Lena Gorelik

by BuecherChaotin

„Die Listensammlerin“ von Lena Gorelik ist ein Roman, der die Geschichte von Sofia erzählt, die Listen liebt und durch eine geheimnisvolle Sammlung in der Wohnung ihrer Großmutter auf die dunkle Vergangenheit ihrer Familie stößt. Der Roman ist eine Mischung aus Familiendrama, Spionagegeschichte und Coming-of-Age-Erzählung.

Sofia ist eine junge Mutter, die noch nicht richtig in ihre Rolle hineingewachsen ist. Sie liebt es, Listen zu erstellen, um Ordnung in ihr Leben zu bringen. Ihre Familie ist nicht perfekt, ihre Großmutter ist dement und ihr Mann ist oft auf Geschäftsreisen. Eines Tages entdeckt sie in der Wohnung ihrer Großmutter eine Sammlung von Listen in kyrillischer Schrift. Diese Listensammlung entpuppt sich als die Spuren eines geheimnisvollen Onkels namens Grischa, der in den Siebzigern in die Sowjetunion flüchtete.

Sofia beginnt, sich für ihren Onkel Grischa zu interessieren, und erfährt bald, dass er ein Spion war und für den KGB gearbeitet hat. Sie begibt sich auf die Suche nach seiner Geschichte und entdeckt eine Welt voller Geheimnisse und Verrat. Dabei muss sie lernen, mit der Vergangenheit ihrer Familie umzugehen und ihre eigene Identität zu finden.

„Die Listensammlerin“ ist ein gelungenes Debüt der Autorin Lena Gorelik. Der Roman ist anrührend, spannend und unterhaltsam zugleich. Die Autorin verknüpft geschickt die verschiedenen Handlungsstränge und führt den Leser durch eine Welt voller Emotionen und Konflikte.

Besonders beeindruckend ist die Darstellung der Hauptfigur Sofia. Sie ist eine komplexe und vielschichtige Person, die mit den Herausforderungen des Lebens kämpft und dabei immer wieder an ihre Grenzen stößt. Der Leser kann mit ihr mitfühlen und sich in ihre Situation hineinversetzen.

Der Roman behandelt auch das Thema der Identitätssuche und der Auseinandersetzung mit der Vergangenheit. Lena Gorelik zeigt, wie wichtig es ist, mit der Geschichte der eigenen Familie in Frieden zu kommen, um ein erfülltes Leben führen zu können.

Lena Gorelik wurde 1981 in Sankt Petersburg geboren und kam 1992 mit ihrer Familie nach Deutschland. Ihre Familiengeschichte inspirierte sie zu diesem Roman, der anrührende, spannende und unterhaltsame Lesestunden verspricht.

Insgesamt ist „Die Listensammlerin“ von Lena Gorelik ein gelungenes Debüt, das zu empfehlen ist. Die Autorin versteht es, den Leser durch eine Welt voller Emotionen zu führen und dabei wichtige Themen anzusprechen. Wir sollten gespannt sein, was Lena Gorelik in Zukunft noch alles zu bieten hat.

You may also like

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr Informationen